Ihr Versicherungsmakler | Sicherheit für Sie & Ihre Familie
Allianz Unfall­ver­si­che­rung: Tarife & Leistungen im Vergleich

Allianz Unfall­ver­si­che­rung: Ein Überblick über Tarife und Leistungen

Unfälle können unerwartet auftreten und das Leben grundlegend verändern – sei es im Haushalt, beim Sport oder auf Reisen. Ein Moment der Unachtsamkeit kann schwerwiegende Folgen haben. Daher ist es wichtig, sich gegen die finanziellen Risiken eines Unfalls abzusichern. Eine Unfall­ver­si­che­rung bietet wertvollen Schutz und kann im Ernstfall entscheidend sein. Sie übernimmt die Kosten für medizinische Behandlungen und Rehabilitation und bietet finanzielle Unterstützung bei dauerhaften Beeinträchtigungen. Auch Bergungskosten, kosmetische Operationen und eine Unfallrente können durch eine Unfall­ver­si­che­rung abgedeckt werden. Damit sind Sie und Ihre Familie im Falle eines Unfalls finanziell abgesichert und können sich auf Ihre Genesung und Ihr Wohlbefinden konzentrieren. Eine private Unfall­ver­si­che­rung kann besonders vorteilhaft sein, da sie die Möglichkeit bietet, den Versicherungsschutz durch den Abschluss mehrerer Policen bei verschiedenen Anbietern zu erweitern.
Logo der Allianz Versicherung

In diesem Artikel erhalten Sie eine übersichtliche Darstellung der verschiedenen Tarifoptionen und Leistungen der Allianz Unfall­ver­si­che­rung. Wie schneidet dieser Anbieter im Vergleich zu anderen ab und worauf sollten Sie besonders achten?


 

Das Wichtigste auf einen Blick

 

 Allianz Unfall­ver­si­che­rung: Individuell anpassbarer Schutz von Basis- bis Premium-Tarifen, inkl. Zusatzleistungen und weltweiter Gültigkeit.

 Neben der Unfall­ver­si­che­rung für Erwachsene werden auch Familienunfallversicherungen und Kinderunfallversicherungen angeboten.

 Positive Kundenbewertungen und geringe Beschwerdequoten. Allerdings schwächen im Bedingungswerk.

Unfall­ver­si­che­rung

jetzt berechnen


 

Die Grundlagen der Allianz Unfall­ver­si­che­rung

 
Allianz Unfallversicherung
 

Die Allianz, gegründet 1890 mit Sitz in München, ist der weltweit größte Anbieter von Unfall­ver­si­che­rungen und sichert etwa 19 Millionen Kunden ab. Der Allianz Unfallschutz ist bereits ab einem Monatsbeitrag von 4,00 € verfügbar und bietet somit einen breiten Zugang zu umfassendem Versicherungsschutz. Der Abschluss einer Versicherungspolice ist einfach und erfordert lediglich einige persönliche Daten sowie Informationen zu einer eventuell bestehenden Pflegebedürftigkeit.

Es ist möglich, mehrere Unfall­ver­si­che­rungen gleichzeitig zu besitzen, einschließlich einer privaten Unfall­ver­si­che­rung. Eine private Unfall­ver­si­che­rung kann besonders nützlich sein, um zusätzliche Risiken abzudecken, die von der gesetzlichen Unfall­ver­si­che­rung nicht erfasst werden. Im Schadensfall können Leistungen von allen Versicherern in Anspruch genommen werden. Sollten vor dem Unfall bereits gesundheitliche Probleme bestanden haben, wird die Versicherungsleistung entsprechend dem Mitwirkungsanteil der Vorerkrankung am Unfallschaden gekürzt.

 

Verschiedene Tarifoptionen

 
Verschiedene Tarifoptionen
 

Einheitsgröße? Nicht bei der Allianz Unfall­ver­si­che­rung. Sie bietet vier Tarifvarianten an, die unterschiedliche Leistungen enthalten:

 Basis

 Smart

 Komfort

 Premium

Alle vier Tarife bieten zudem die Option einer garantierten Beitragsrückzahlung, sodass Sie Ihr Geld zurückerhalten. Allerdings halten wir von einer Unfall­ver­si­che­rung mit Beitragsrückgewähr sehr wenig.

Was beinhaltet jeder dieser Tarife? Lassen Sie uns das im Detail betrachten.
 

Der Basis-Tarif

Der Basis-Tarif der Allianz Unfall­ver­si­che­rung bietet:

 Eine Grundabsicherung für den Fall von Invalidität ab einem Invaliditätsgrad von 50 Prozent

 Eine flexibel gestaltbare Versicherungssumme bis zu einem Betrag von 250.000 Euro

Aufgrund dem sehr schwachen Leistungsumfang können wir diese Absicherung defintiv nicht empfehlen. Der Basis-Tarif bietet lediglich eine Grundabsicherung, die erst ab einem Invaliditätsgrad von 50 Prozent greift, was in vielen Fällen nicht ausreichend ist. Diese Einschränkung kann dazu führen, dass im Ernstfall keine oder nur unzureichende finanzielle Unterstützung gewährt wird. Zusätzlich ist die maximal mögliche Versicherungssumme auf 250.000 Euro begrenzt, was im Vergleich zu anderen Tarifen als relativ niedrig betrachtet werden kann. Daher ist es ratsam, sich für eine umfassendere Tarifoption zu entscheiden, die einen besseren Schutz und höhere Leistungen bietet.
 

Der Smart-Tarif

Auch der Smart-Tarif ist nicht zu empfehlen. Mit Leistungen, die erst ab einem Invaliditätsgrad von 20 Prozent beginnen, bietet dieser Tarif keinen grundlegenden Schutz. Dies bedeutet, dass kleinere Verletzungen oder Beeinträchtigungen, die dennoch erhebliche Auswirkungen auf das tägliche Leben haben können, nicht abgedeckt sind. In vielen Fällen kann dies dazu führen, dass Versicherte trotz einer Unfall­ver­si­che­rung keine ausreichende finanzielle Unterstützung erhalten. Daher ist es ratsam, eine umfassendere Tarifoption in Betracht zu ziehen, die einen besseren Schutz und höhere Leistungen bietet. Ein Tarif, der auch bei geringeren Invaliditätsgraden greift, kann im Ernstfall den entscheidenden Unterschied machen und für mehr Sicherheit und finanzielle Stabilität sorgen.

Die Invaliditätssumme beträgt im Smart-Tarif 50.000 Euro, kann jedoch individuell an Ihre spezifischen Bedürfnisse angepasst werden. So kann der Smart-Tarif genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden, um Ihnen mehr Sicherheit und Frieden zu bieten.
 

Der Komfort-Tarif

Der Komfort-Tarif der Allianz Unfall­ver­si­che­rung leistet bereits ab 1% Invalidität. Neben der grundlegenden Invaliditätsleistung sind in diesem Tarif die Zusatzbausteine TopSchutz, Wieder-Fit und Rundum-Service enthalten.

Zu den verfügbaren Zusatzoptionen des Komfort-Tarifs zählen unter anderem Leistungen im Todesfall und die Option einer Unfallrente. So bietet der Komfort-Tarif nicht nur einen umfassenden Schutz, sondern auch zusätzliche Services, die Ihnen in schwierigen Zeiten zur Seite stehen.

Allerdings zeigt der Tarif in den Bedingungen schwächen. Diese werden mit dem Franke & Bornberg Vertragscheck ersichtlich. Der Tarif leistet nicht bei

 Allergische Reaktionen als Folgen eines Insektenstiches oder einer Hautverletzung

 Tröpfchen-, Kontakt- und Schmierinfektionen oder sonstiger Infektionsweg

und hat bei Eigenbewegungen Einschränkungen. Zudem liegt der Mitwirkungsanteil bei 50%, welches sehr niedrig ist. Auch sind deutliche bessere Gliedertaxen bei anderen Anbietern erhältlich. Mit einer Bewertung von 79% gehört somit dieser Tarif nicht zu den besten Unfall­ver­si­che­rungen am Markt.
 

Der Premium-Tarif

Der Premium-Tarif der Allianz Unfall­ver­si­che­rung ist das Nonplusultra in Sachen Schutz und Service - laut Allianz.

Gegenüber dem Komfort Tarif hat dieser Tarif die Aktuleistung enthalten. Dies bedeutet, das Sie eine schnelle Geldleistung bei Knochenbrüchen, Muskel-, Sehnen-, Bänder- und Kapselrissen erhalten. Sie bekommen bis zu 3.000 € je Unfall, z. B. 300 € für einen Fingerbruch, 1.500 € für einen Beinbruch oder Kreuzbandriss oder 3.000 € für einen Beckenbruch. Dazu weißt der Tarif einen absolut überhöhten Beitrag auf.

Aber sonst sind die beiden Tarife bis auf unterschiedlichen Versicherungssummen identisch. Auch bei Franke & Bornberg erreicht der Premiumtarif nur 79% und weißt ebenfalls einen Mitwirkungsanteil von 50% auf.

Auch dieser Tarif erreicht nicht unsere Anforderungen an eine gute Unfall­ver­si­che­rung. Sie können sich gerne hierzu unsere Ratgeber

 Gute Unfall­ver­si­che­rung - auf was kommt es an

 Was ist der Mitwirkungsanteil

 Was Eigenbewegung in der Unfall­ver­si­che­rung bedeutet

durchlesen.
 
 

Kinder und Unfall­ver­si­che­rung – Besonderheiten und Angebote

 
Kinder und Unfallversicherung
 

Kinder sind unsere Zukunft und es liegt in unserer Verantwortung, sie zu schützen. Die Allianz Unfall­ver­si­che­rung bietet auch Versicherungen für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren an. Diese Tarife umfassen spezifische Leistungen wie eine lebenslange, monatliche Rente bei einer festgestellten Behinderung und die Absicherung gegen spezifische Risiken wie Impfungen und Zeckenbisse.

Diese Tarife bieten jedoch nicht immer den optimalen Schutz für Ihre Kinder. Daher ist es von großer Bedeutung, dass Eltern die verschiedenen Optionen sorgfältig prüfen und ver­gleichen, bevor sie eine Entscheidung treffen. Eine umfassende Unfall­ver­si­che­rung für Kinder sollte nicht nur finanzielle Unterstützung im Falle eines Unfalls bieten, sondern auch zusätzliche Leistungen wie Rehabilitationsmaßnahmen, Unterstützung im Haushalt und psychologische Betreuung umfassen. Kinder sind besonders anfällig für Unfälle, sei es beim Spielen, Sporttreiben oder im Straßenverkehr. Daher ist es wichtig, dass die Versicherung auch bei kleineren Verletzungen greift und nicht erst bei schwerwiegenden Invaliditätsgraden.

Eltern sollten sich zudem über die Gliedertaxe und den Mitwirkungsanteil der jeweiligen Versicherungspolice informieren, um sicherzustellen, dass im Ernstfall eine angemessene Entschädigung gezahlt wird. Ein umfassender Schutz bietet nicht nur finanzielle Sicherheit, sondern auch die Gewissheit, dass das Wohl des Kindes in jeder Situation im Vordergrund steht.

Ein umfassender Schutz bietet nicht nur finanzielle Sicherheit, sondern auch die Gewissheit, dass das Wohl des Kindes in jeder Situation im Vordergrund steht.
 
 

Erfahrungsberichte und Kundenbewertungen

 

Die Allianz Unfall­ver­si­che­rung hat im Laufe der Jahre zahlreiche positive Bewertungen und Erfahrungen von Kunden gesammelt. Die Expertenbewertung liegt bei 3,7, und auch die Kundenbewertungen in allen sechs Bewertungskategorien sind sehr positiv. Im Jahr 2021 wurden 14 Beschwerden zur Allianz Unfall­ver­si­che­rung registriert, was bei einer Beschwerdequote von 0,3 pro 100.000 Verträgen auf eine hohe Kundenzufriedenheit hinweist. Dies zeigt, dass die Allianz Unfall­ver­si­che­rung nicht nur umfangreiche Dienstleistungen anbietet, sondern auch einen hervorragenden Kundenservice bietet.

Jedoch erreicht die Allianz im FB-Vertragscheck für die Tarife Komfort und Premium nur eine Gesamtwertung von 79%. Andere Anbieter schneiden in diesem Vergleich besser ab, wie zum Beispiel Alteos Diamant mit 86%, Alte Leipziger Comfort mit 92% und die Haft­pflichtkasse Einfach Komplett mit 90%.
 
 

Vorsorge und Reha – Unterstützung über die finanzielle Leistung hinaus

 

Die Allianz Unfall­ver­si­che­rung bietet mehr als nur finanzielle Absicherung. Sie unterstützt Versicherte auch mit Hilfeleistungen im Haushalt, Bergungskosten und kosmetischen Operationen. Diese zusätzlichen Leistungen sind in allen Tarifoptionen der Unfall­ver­si­che­rung enthalten.

Zudem stehen Ihnen die Unfallberater der Allianz sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag weltweit telefonisch als persönliche Kontakte zur Verfügung. So können Sie sicher sein, dass Sie immer die Hilfe erhalten, die Sie benötigen.
 
 

Unfallrenten und Kapitalleistungen – Finanzielle Sicherheit bei Invalidität

 

Die finanzielle Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt der Allianz Unfall­ver­si­che­rung. Sie bietet finanzielle Absicherung in Form von Invaliditätsleistungen und Kapitalleistungen bei Invalidität. Bei dauerhaften Unfallfolgen wird abhängig vom Grad der Invalidität eine Invaliditätsleistung gezahlt, deren Höhe durch den gewählten Tarif bestimmt wird.

Zusätzlich kann eine einmalige Kapitalsumme im Falle einer Invalidität ausgezahlt werden, die mit dem Invaliditätsgrad ansteigt, beginnend wahlweise bereits ab 1 Prozent oder ab 20 Prozent. Kunden, die eine Unfallrente vereinbart haben, erhalten bei einer Invalidität von mindestens 50 Prozent eine lebenslange monatliche Rente. So bietet die Allianz Unfall­ver­si­che­rung finanzielle Sicherheit bei dauerhaften Unfallfolgen.
 
 

Persönliche Beratung durch AMBA Versicherungen

 

AMBA Versicherungen sind Ihr persönlicher Berater für Unfallschutz. Für eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung und beantworten gerne all Ihre Versicherungsfragen. Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, bieten wir sogar eine Online-Terminbuchung an. Unser Kundenservice ist von Montag bis Freitag täglich für Sie erreichbar.

Darüber hinaus ver­gleichen wir auch Ihre bestehenden Unfall­ver­si­che­rungen mit aktuellen Marktangeboten, um sicherzustellen, dass Sie den bestmöglichen Schutz erhalten. Egal, ob Sie Fragen zu Ihrer bestehenden Versicherung haben oder eine neue abschließen möchten – wir stehen Ihnen zur Seite.


Unfall­ver­si­che­rung

jetzt ver­gleichen


 

Zusammenfassung

 

Die Allianz Unfall­ver­si­che­rung bietet verschiedene Tarife mit unterschiedlichem Schutz, doch bei genauerer Betrachtung zeigen sich erhebliche Schwächen. Der Basis- und Smart-Tarif bieten nur begrenzte Leistungen, und die teureren Komfort- und Premium-Tarife sind trotz höherer Kosten nicht signifikant besser. Kunden sollten daher andere Angebote in Betracht ziehen und gründlich ver­gleichen, um den besten Versicherungsschutz zu finden.


Häufig gestellte Fragen

Für wen lohnt sich eine Unfall­ver­si­che­rung?

Eine Unfall­ver­si­che­rung lohnt sich für nahezu jeden, der sich gegen die finanziellen Folgen eines Unfalls absichern möchte. Besonders sinnvoll ist sie für Per­sonen, die in ihrer Freizeit aktiv sind, sei es durch Sport, Reisen oder andere Hobbys. Auch Familien mit Kindern profitieren von einer Unfall­ver­si­che­rung, da Kinder besonders unfallgefährdet sind. Selbständige und Freiberufler sollten ebenfalls eine Unfall­ver­si­che­rung in Betracht ziehen, da sie im Falle eines Unfalls keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung haben und somit ihre finanzielle Sicherheit gefährdet ist.

Was genau deckt eine Unfall­ver­si­che­rung ab?

Eine Unfall­ver­si­che­rung deckt eine Vielzahl von Leistungen ab, die im Falle eines Unfalls in Anspruch genommen werden können. Dazu gehören Invaliditätsleistungen, die im Falle einer dauerhaften Beeinträchtigung gezahlt werden, sowie Todesfallleistungen, die an die Hinterbliebenen ausgezahlt werden. Darüber hinaus können Bergungskosten, kosmetische Operationen und Rehabilitationsmaßnahmen abgedeckt sein. Je nach Tarifoption können auch zusätzliche Leistungen wie eine Unfallrente oder die Übernahme von Pflegekosten enthalten sein.

Ist die Unfall­ver­si­che­rung der Allianz gut?

Die Unfall­ver­si­che­rung der Allianz genießt einen hervorragenden Ruf und wird von vielen Kunden positiv bewertet. Sie bietet flexible Tarifoptionen, die individuell an die Bedürfnisse der Versicherten angepasst werden können. Dennoch erreicht die Allianz im FB-Vertragscheck für die Tarife Komfort und Premium nur eine Gesamtwertung von 79%. Andere Anbieter schneiden hier besser ab, wie zum Beispiel Alteos Diamant mit 86%, Alte Leipziger Comfort mit 92% und die Haft­pflichtkasse einfach Komplett mit 90%.


Über den Autor
Daniel Moser ist Versicherungsmakler und Gründer von AMBA Versicherungen

Daniel Moser, Ver­sicherungs­makler und Gründer von AMBA Versicherungen

Fachwirt für Finanzberatung (IHK), Master-Consultant in Finance und Finanzwirt mit 20 Jahren Erfahrung


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
AMBA Assekuranz-Makler-Büro-Allgäu hat 4,96 von 5 Sternen 321 Bewertungen auf ProvenExpert.com