AMBA Versicherung
Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler | Ratgeber

Berufsunfähigkeitsversicherung sehr wichtig für Schüler?

Das Abschließen einer Berufs­unfähig­keitsversicherung in jungen Jahren als Schüler ist ein wichtiger Schritt und sinnvoll – Achtung! Noch viel wichtiger wird eine Berufs­unfähig­keitsversicherung, wenn der Schüler nach Abschluss des laufenden Schuljahres einen körperlich oder psychisch anstrengenden Beruf erlernen möchte. Denn mit dem Start des neuen Lebensabschnitts und der Ausbildung erkennt auch selbstverständlich der Versicherer das nun deutlich erhöhte Risiko.

Der Versicherer stuft in Folge dessen den Azubi in eine teurere Berufsgruppe ein. Darum ist es für diese Schüler und Jugendlichen unter anderem so wichtig den Abschluss einer BU. noch während der Schulzeit, die BU-Versicherung zu deutlich günstigeren Konditionen zu erhalten.

Das ist auch zum Beispiel auch interessant junge Gymnasiasten, die nach dem Abitur ein Sportstudium beginnen, ein Lehramtsstudium oder auch eine Karriere als Künstler anstrebt.

Inhaltsverzeichnis

 


Mit einer BU für Schüler die Zukunft planbar machen


Berufs­unfähig­keitsversicherung: Beiträge für Schüler dauerhaft niedrig halten

Damit die Beiträge auch dauerhaft günstig sind und das auch bleiben, sollte jedoch unbedingt ein Versicherer mit einem Tarif genutzt werden, bei dem keine Nachmeldungen bei Beginn einer Ausbildung, Lehre oder einer -tätigkeit gefordert wird. Hierzu lade ich Sie gerne ein sich unverbindlich bei mir zu Informieren. Gemeinsam finden wir für Sie schnell den perfekten Tarif. 

Grundsätzlich ist eine BU-Versicherung für alle anderen Schüler empfehlenswert und ein enormer Zugewinn. Denn junge gesunde Menschen haben die besten Voraussetzungen für einen Vertragsabschluss ohne Risikozuschläge und Leistungsausschlüsse wie Sie vielleicht auch schon vermutet haben.

Werden bei der Antragstellung einer BU-Versicherung bereits Risiken klar deutlich, wird der BU-Schutz gleich ein ganzes Stück teurer bis unbezahlbar für den normalen Menschen. Im äußersten Extremfall, was sehr selten ist, aber auch vorkommt ist der Abschluss dieser sehr wichtigen Berufs­unfähig­keitsversicherung leider auch nicht mehr möglich.

günstige Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung

Gründe für den Abschluss einer Berufs­unfähig­keitsversicherung in der Schulzeit?

Laut aktueller Statistiken werden nur sehr wenige Schüler berufsunfähig. Zum Glück! Doch einem unglücklichen Betroffenen hilft die aktuelle Statistik leider nicht wirklich weiter. Denn im schweren Falle einer dauerhaften Berufs­unfähig­keit ist der betroffene auf die finanzielle Hilfe und Zahlung der Rente angewiesen.

JA! Es ist leider wahr! Jugendliche werden krank, das kommt auch noch oft ohne Vorankündigung. Unsere Kinder, Jugendlichen werden zwar im Normalfall nicht direkt berufs- oder schulunfähig. Aber Sie sollten hierbei bedenken mit der bereits erlittenen Erkrankung, oder jeder weiteren Erkrankung kann das Abschließen einer günstigen und guten Berufs­unfähig­keitsversicherung immer schwieriger bis leider unmöglich umsetzbar werden. Der Kunde, oder der betroffene muss dann ein Risikozuschlag bezahlen oder es muss ein hoher Leistungsausschluss akzeptiert werden. Das hat immer einen bitteren Beigeschmack.

Die frühe Berufs­unfähig­keitsversicherung für Schüler ist der Gewinner!

Umso rechtzeitiger der BU-Schutz beantragt wird, umso früher enden auch die Fristen für eine mögliche Kündigung oder einem Rücktritt und auch eine Anfechtung durch den Versicherer. Das ist ein nicht zu unterschätzender Punkt der auch durchaus wichtig ist. Sollte zum Beispiel bei einer Antragstellung einer BU. eine Vorerkrankung übersehen wurde. Wenn dann die Versicherer die BU-Leistungen verweigern, dann sind Rücktritt bzw. Anfechtung in 23,5 % der Fälle hierfür die Ursache (Quelle: „Franke & Bornberg“). Darum ist eine sorgfältige Prüfung und eine Einreichung einer anonymen BU Risikovoranfrage ein sehr wichtiger Punkt. Krank­hei­ten, Vorerkrankungen oder gefährliche Hobbys bewusst zu verschweigen macht keinen Sinn. Aber an diesem Punkt genießen Sie unsere volle Unterstützung, wir reichen für Sie Ihre Angaben komplett anonymisierte ein, der Versicherer weiß zu diesem Zeitpunkt nicht wer Sie sind. 

Ein Rechtzeitiger Abschluss einer Berufs­unfähig­keitsversicherung für Schüler sichert niedrige Beiträge?

Möchten Sie Ihr Kind mit einer Berufs­unfähig­keitsversicherung für Schüler perfekt absichern, ist der beste und richtige Moment des Abschlusses entscheidend. Denn der zu leistende BU-Zahlbeitrag ist ebenfalls in Abhängigkeit vom Alter des Jugendlichen und der besuchten Schulinstitution (Hauptschule, Realschule oder Gymnasium) zum Augenblick und des Moments der Antragstellung, seinem Freizeitrisiko (besondere gefährliche Hobbys zum Beispiel Motorcross, Klettern usw.) und den eventuell erlittenen oder vorhandenen Vorerkrankungen. Beachten Sie hierbei den genauen Ablauf der BU-Beratung von uns immer im Auge.

Früher Abschluss lohnt sich

Viele Risiken sind einschätzbar – andere leider nicht

Bevor Sie Ihr Kind in einem Motorcross Verein anmelden oder ihm ein Motorroller schenken, sollten Sie zumindest einen kurzen Augenblick an die vielen Vorteile einer kleinen Berufs­unfähig­keitsversicherung für Schüler zu denken. So vermeiden Sie einen späteren Risikozuschlag den Sie immer zahlen müssen. Es ist eine Überlegung wert. Der beste Fahrer im Verkehr ist nicht Risikofrei unterwegs, den auf den Straßen sind sehr viele andere Verkehrsteilnehmer unterwegs. 

Nicht vorhersehbar sind Erkrankungen. In einem Normalfall sollte das nicht sofort zu einer Berufs- oder Schulunfähigkeit führen. Doch eben diese müssen jedoch im Antrag zwingend angegeben werden. Dies wiederum kann zu höheren Beiträge oder einem oder mehreren Ausschlüssen führen. Im Extremfall lehnt die Versicherungsgesellschaft den Versicherungsschutz sogar komplett ab. Das haben wir bis jetzt persönlich nicht erlebt, aber die hohen Mehrkosten leider schon.

Stellen Sie sich vor, nach einer neuen Studie der DAK führt der heutige Schulstress bei 43 Prozent der Schüler zu Kopf-, Bauch- und Rückenschmerzen tendenziell steigend! Diese Diagnose wird es gleich viel schwieriger gestalten bis nahezu es unmöglich machen, eine Berufs­unfähig­keitsversicherung zu den normalen Tarifen zu bekommen. Darum ist der frühzeitige Abschluss einer BU für Schüler oder Studenten – noch vor dem Eintritt derartiger Erkrankungen enorm wichtig. Die meisten Menschen ärgern sich, hätte ich bloß… Warum nicht gleich wenig für einen optimalen Schutz bezahlen?

Eltern sollten bei der Auswahl einer „Schüler-BU“ auf einiges Wert legen

Nicht jeder Vertrag bietet Ihnen während der Schulzeit einen hochwertigen Schutz. Manche Schüler Berufs­unfähig­keitsversicherungen fordern eine sofortige Nachmeldung bei Beginn der ersten beruflichen Lehre oder bei einer Tätigkeit, um sofort die Beiträge  zu erhöhen. (z. B. AXA, Continentale). Nur die wenigsten Versicherer bieten eine sichere und vollwertige gute Berufs­unfähig­keitsversicherung für Schüler an. Die BU der LV 1871 ist eine davon und hat das sehr passend formuliert:

 Berufsunfähigkeit bei Schülern liegt vor, wenn die versicherte Person infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich sechs Monate ununterbrochen zu mindestens 50 Prozent außerstande ist beziehungsweise sechs Monate außerstande war, am regulären Schulunterricht, so wie er zuletzt ohne gesundheitliche Beeinträchtigung stattgefunden hat, teilzunehmen.Der Grad der Berufs­unfähig­keit hängt ab von der Schulform und der konkret vorliegenden gesundheitlichen Beeinträchtigung. Dabei berücksichtigen wir auch, wie das Schulgebäude ausgestattet ist. Wir verzichten auf die Möglichkeit der Verweisung auf eine andere Schulform.

Anbieter Berufs­unfähig­keitsversicherung Schüler im Vergleich

Schüler Berufs­unfähig­keitsversicherung der LV1871

  • Maximale Absicherungshöhe je nach Schulform zwischen 1.100-1.500 Euro
  • Keine erneute Risikoprüfung und keine neue Gesundheitsprüfung bei Nachversicherung
  • Vereinfachte Gesundheitsfragen für Gymnasialschüler
  • individuelle Risikoprüfung bei Vorerkrankungen
  • Verlängerung der BU über das akutelle Höchstendalter 67 Jahre hinaus, wenn das Rentenalter ansteigen sollte

Schüler Berufs­unfähig­keitsversicherung Nürnberger

  • keine Umstellung bei Berufseinstieg
  • bis 1.500 EUR BU-Rente möglich
  • KEINE erneute Risikoprüfung und Gesundheitsprüfung
  • schülergerechte Gesundheitsfragen mit verkürztem Abfragezeitraum

Alte Leipziger Berufs­unfähig­keitsversicherung Schüler

  • Maximale Absicherungshöhe generell bis 1.500 Euro
  • Versicherung ab 10 Jahren abschließbar
  • Hauptschüler zahlen erheblich höhere Beitrage als Jugendliche, die das Gymnasium besuchen
  • Keine erneute Risikoprüfung und Gesundheitsprüfung bei Nachversicherung

Schüler BU der Continentale

  • Maximale Absicherungshöhe bis 1.500 Euro
  • Versicherung ab 10 Jahren abschließbar
  • Keine erneute Gesunheitsprüfung bei Nachversicherung

HDI Berufs­unfähig­keitsversicherung Schüler

  • Maximale Absicherungshöhe generell bis 1.500 Euro
  • Möglichkeit eines Aufstiegs in eine vorteilhaftere Versicherungsgruppe mit gleichzeitiger Gesundheitsprüfung.
  • Nei Nachversicherung wird auf die neue Gesundheitsprüfung verzichtet, nicht jedoch auf die Risikoprüfung.
  • Ist ein Elternteil im Verband VWI oder bts, kann das Kind in den Genuss von besonders stark vereinfachten Gesundheitsfragen bei Abschluss der Versicherung kommen. Dies ist insbesondere für die Berufsgruppen im Gesundheitswesen möglich, aber nicht nur.

Schüler BU die Bayerische

  • Versicherungsabschluss erst ab 15 Jahren möglich NEU ab 10 Jahren
  • Beitragszahlungen steigen spätestens ab dem elften Jahr stark an
  • Eine Verlängerung über 67 Jahre hinaus ist möglich

Schüler BU der Basler (ab 2022 Baloise)

  • Maximale Absicherungshöhe Schüler 1.000 Euro und Studeten bis 1.500 Euro
  • Überschaubare Gesundheitsfragen
  • Verzicht auf Gesundheitsprüfung bei Nachversicherung, aber kein Verzicht auf Risikoprüfung

Schüler BU vom Volkswohlbund

  • Maximale Absicherungshöhe generell bis 1.500 Euro
  • Übersichtliche Einstufungen
  • Individuelle Risikoprüfung bei Vorerkrankungen
  • Verlängerung der BU über 67 Jahre hinaus, wenn das Rentenalter ansteigen sollte, um ein lückenloses Abdecken zu gewährleisten

Schüler BU von Swiss Life

  • Die maximale Absicherungshöhe kommt auf die Schulform an, aber max. 1.000 Euro (oftmals keine Dynamik möglich)
  • Auch kleinste Erkrankungen sind Ausschlusskriterien und führen dazu, von der Versicherung gar nicht erst angenommen zu werden

Allianz Berufs­unfähig­keitsversicherung Schüler

  • Maximale Absicherungshöhe bis 1.500 Euro
  • Verbesserung in der Berufskategorie mit erneuter Risikoprüfung
  • Es besteht eine Verlängerungsoption bei Erhöhung des Rentenalters
  • Nachversicherung ohne Risikoprüfung und ohne Gesundheitsprüfung

Condor Schüler Berufs­unfähig­keitsversicherung

  • Bis zu 1.500 EUR BU-Rente versicherbar
  • Nachversicherung ohne Risikoprüfung und Gesundheitsprüfung
  • Beitragsdynamik wird NICHT auf Nachversicherungsgarantie angerechnet

Berufs­unfähig­keitsversicherung Schüler zuverlässig und optimal versichert

Unser Anliegen in Ihrem Interesse:

Die Versicherungsgesellschaft muss den Jugendlichen günstig einstufen und die technische Ausgestaltung des BU-Vertrages muss unseren und Ihren Wünschen entsprechen..

Es sollte keine Pflicht zur Nachmeldung bei einer beruflichen Veränderung bestehen. Das ist ein wichtiger Punkt! Weil nur wenn diese Pflicht nicht besteht, ist garantiert, dass der Beitrag nach einem Berufswechsel unverändert bleibt. So erleben Sie keine Überraschungen.

Der Vertrag der „Schüler-BU“ muss in und nach der Lehre oder der Tätigkeit weiterhin eine gute und vertretbare Versicherungsbedingung beibehalten.

Vergleich Schüler BU

Was sollten Eltern von Schüler mit einem handwerklichen Berufsziel wissen?

Unverzichtbar und ein richtiges „Must Have“ ist der frühe Abschluss einer Berufs­unfähig­keitsversicherung für Schüler die nach dem Beenden der Schulzeit einen sogenannten Risikoberuf erlernen möchten. Ab dem Start der Ausbildung wird die Berufs­unfähig­keitsvorsorge sehr teuer bis unbezahlbar diese kosten können Sie vermeiden. Die Beträge für die Berufs­unfähig­keitsversicherung für Akademiker und Büroangestellte müssen immer weniger bezahlen das die Beiträge in den letzten Jahren immer mehr reduziert wurden. Aber für die risikoreichen Berufe im Gegenzug drastisch erhöht.

Hierzu hat sich die Verbraucherzentrale auf ihrer Website auch wie folgt geäußert:

Auch Schüler und Studenten sollten sich bereits um eine erste BU-Absicherung bemühen. Sie profitieren oft noch von den günstigen Beiträgen und von einer vorteilhaften Einstufung der Berufsgruppe.

Einen frühzeitigen Abschluss einer „Schüler-BU“ können wir Ihnen nur nahelegen und empfehlen. Bei der Auswahl der richtigen Berufs­unfähig­keitsversicherung für Schüler helfen wir Ihnen gerne. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin und kommen Sie zusätzlich in den Genuss unseres digitalen Kundenordners simpler. Dieser ermöglicht Ihnen immer vollen Zugang zu Ihren Unterlagen, nichts geht mehr verloren. Simpler steht für Simpel, Simpel in der Bedingung, selbsterklärend und auf dem höchsten Sicherheitsstand.


kostenfreie Beratung

Sie haben Fragen