AMBA Versicherung
Haus­rat­ver­si­che­rung | Was ist versichert?

Haus­rat­ver­si­che­rung - Schützen Sie Ihr persönliches Hab und Gut

Ob Möbel, Bücher oder Fernseher, ihr Hausrat ist zusammengenommen ein kleines Vermögen wert. Leider gibt es eine Reihe von Risiko, die Ihre Habseligkeiten beschädigen oder zerstören können. Diese reichen von einem Rohrbruch oder Brand in Ihrer Wohnung, bis hin zum Diebstahl oder Vandalismus von Einbrechern.

Jetzt Haus­rat­ver­si­che­rung ver­gleichen

Mit einer Haus­rat­ver­si­che­rung schützen Sie Ihr persönliches Hab und Gut und sichern somit Ihr Eigentum vor Schäden aller Art ab. Hierbei erhalten Sie eine Neuwertentschädigung, mit denen selbst im Extremfall einen komplett neuen Hausrat nach Ihrem bisherigen Lebensstandard zusammenstellen können. Wichtig ist, die Leistungen auf Ihren tatsächlichen Bedarf abzustimmen. Als erfahrener und unabhängiger Ver­sicherungs­makler helfe ich Ihnen hierbei, die beste Haus­rat­ver­si­che­rung zu finden.

Inhalt:

Warum eine Haus­rat­ver­si­che­rung?

Mit der Haus­rat­ver­si­che­rung sichern Sie Ihren privaten Besitz ab, den Sie in Haus, Wohnung oder Garage aufbewahren. Abgesichert sind hierbei alle gängigen Risiken, die Sie im Alltag rund um Ihre Habseligkeiten erwarten. Falls Ihr Eigentum durch Einflüsse von außen beschädigt wird oder Sie einen Diebstahl erleiden, müssen Sie von Ihrem eigenen Geld einen Ersatz beschaffen. Mit einer Haus­rat­ver­si­che­rung übernimmt der Versicherer die Kosten hierfür.

Bei der Gestaltung der Haus­rat­ver­si­che­rung kommt es vor allem auf die richtige Höhe der Versicherungssumme an. Dies ist der Maximalbetrag in Euro, den Ihnen die Versicherung als Schadenersatz zahlt. Die Berechnung einer geeigneten Versicherungssumme erfolgt traditionell orientiert an der Größe Ihrer Wohnfläche. Allerdings können Sie freiwillig den Betrag erhöhen, beispielsweise wenn Sie über besonders viele Wertgegenstände in Ihrem Haushalt verfügen.

Was ist über eine Haus­rat­ver­si­che­rung abgesichert?

Was ist der Standardschutz einer Hausratversicherung, was kann man alles zusätzlich versichern. Als Hausrat im Sinne der Versicherung wird Ihrer gesamtes, loses Eigentum bezeichnet, dass sich für gewöhnlich in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus befindet. Klassischerweise sind dies Möbel und Kleidung, genauso wie Elektrogeräte und sonstige Objekte von Wert. Der Hausrat ist auch auf Ihren Reisen abgesichert, sofern Sie nicht dauerhaft Ihren Aufenthalt an einen anderen Ort als Ihr Zuhause verlegen.

Zu den wichtigsten Schadensarten, die Sie über eine moderne Haus­rat­ver­si­che­rung absichern, gehören:

  •   Feuer- und Explosionsschäden
  •   Schäden durch Leitungswasser (z. B. Rohrbruch)
  •   Sturm, Hagel und Blitzschlag
  •   Einbruch und Diebstahl
  •   Vandalismus

In welchem Umfang und zu welchen Konditionen Versicherungen Ihren Hausrat absichern, weicht von Gesellschaft zu Gesellschaft ab. So ist beispielsweise der Schaden an Ihrem Mobiliar durch einen Sturm abgesichert, der zu einem in Ihre Räume stürzenden Baum führt. Dringt durch zerstörte Scheiben Regenwasser ein, ist diese Art von Wasserschaden nicht automatisch mit abgesichert. Allerdings haben Sie die Möglichkeit, passend zu Ihrem persönlichen Bedarf einen maßgeschneiderten Tarif zu gestalten. Gerne helfen ich Ihnen als unabhängiger Versichungsmakler hierbei.

  •  Haus­rat­ver­si­che­rungen mit Glas

Ein häufiges Thema bei der Haus­rat­ver­si­che­rung ist Glasbruch. Im obigen Beispiel wären zerstörte Möbel nach einem ins Haus gestürzten Baum durch Ihren Hausrattarif abgesichert. Scheiben, die bei diesem Unglück zu Bruch gegangen sind, gehören im Regelfall nicht zum Standardschutz der Haus­rat­ver­si­che­rung. Hier sollten Sie überlegen, ob ein optionales Tarifelement für Glas sinnvoll ist.

Beachten Sie, dass die normale Verglasung des Hauses im Regelfall Teil der Wohngebäudeversicherung ist. Als Mieter müssen Sie sich somit wenig Sorgen machen, da die Versicherung des Vermieters diese Schäden übernimmt. Hierüber hinaus gibt es einen zusätzlichen Schutzbedarf, beispielsweise in diesen Fällen:

  •   besonders hohe Glasfassaden
  •   Wintergärten
  •   Glasmöbel wie Vitrinen
  •   Ceran-Kochfelder

Diese und weitere Elemente sind ein fester Bestandteil der Haus­rat­ver­si­che­rung mit Glas. Gerne berate ich Sie, ob dieser Zusatz in Ihrem Fall Sinn ergibt und wie günstig die Zusatzkosten für dieses Tarifelement ausfallen.

  •  Haus­rat­ver­si­che­rungen mit Fahrrad

Auch das Fahrrad gehört zu Ihrem Hausrat. Das Rad wird allerdings selten in der eigenen Wohnung abgestellt und unterliegt damit einem größeren Risiko, gestohlen oder beschädigt zu werden. Die Absicherung des Rades ist nicht häufig Teil einer Haus­rat­ver­si­che­rung, sofern bestimmte Voraussetzungen bei der Absicherung eingehalten werden. So darf das Rad nicht einfach im Hausflur stehen, sondern muss in einem abschließbaren Keller deponiert werden.

Doch was ist bei Fahrten zum Supermarkt oder an den Arbeitsplatz? Wird hier Ihr Fahrrad gestohlen, können Sie mit dem zusätzlichen Tarifelement „Fahrrad” einen weitreichenden Schutz für Ihr Zweirad erzielen. Dies bietet sich vor allem für neue und hochwertige Räder (auch E-Bikes) ab, bei denen ein Diebstahl einen herben finanziellen Verlust darstellt. Auch zu diesem und weiteren Zusatzelementen bei der Tarifierung berate ich Sie gerne.

  • Haus­rat­ver­si­che­rung mit Elementarversicherung

Je nachdem, wo und wie man wohnt, sollte die Haus­rat­ver­si­che­rung um eine Elementarversicherung erweitert werden, die dann auch Überschwemmung, Hochwasser oder Erdbeben, Erdfall etc.

Solche Schäden kommen nicht sehr häufig vor, aber wer an einem Bach oder Erdhang wohnt, wird im Schadensfall froh sein, wenn eine Versicherung dies abdeckt. In der normalen Hausrat sind solche Elementarschäden meist nicht mitversichert.

Was die Haus­rat­ver­si­che­rung in der Regel nicht automatisch abdeckt

  • Hausrat am Zweitwohnsitz
  • Hausrat in gewerblich/beruflich genutzten Räumen

Hier sollte man ggf. den erforderlichen Zusatzschutz in den Vertrag mit aufnehmen lassen, wenn erforderlich.

Welche Schäden sind typisch für Haus­rat­ver­si­che­rungen?

Die Gefahr durch Schäden am Hausrat sollte man nicht unterschätzen. Hausrat, der zerstört wird, nimmt schnell einen Umfang von mehreren Zehntausend Euro in der Neubeschaffung an. Davor sollte man sich schützen.

Jedes Jahr werden in Deutschland:

  • Mehr als 200.000 Schäden durch Feuer gemeldet
  • Fast 200.000 Schäden durch Leitungswasser gemeldet
  • 400.000 Schäden durch Einbruchdiebstahl gemeldet

Der Klassiker ist der geplatzte Schlauch einer Waschmaschine oder Spülmaschine, der dann ganze Wohnungen überflutet. Auch ein Rohrbruch kann katastrophale Schäden verursachen. Eine vergessene Kerze oder Zigarette kann ebenso wie ein vergessener Topf auf dem Herd einen Brand auslösen. Manchmal wird man durch ein Telefonat oder einen Schwatz mit der Nachbarin abgelenkt und vergisst ein in der Wohnung befindliches Risiko, was zum Fiasko werden kann. Auch Kinder, die mit Feuerzeugen experimentieren, haben schon so manches Haus abgefackelt – obwohl Mama und Papa vorher gefühlte 1000x erklärt haben, dass man mit Feuerzeugen nicht spielt.

Die Beitragshöhe einer Haus­rat­ver­si­che­rung ist im Verhältnis zum ersetzen Wert im Schadensfalle zu vernachlässigen und gehört zu den Standards, die jede Familie haben sollte.

Die Haus­rat­ver­si­che­rung zahlt auch, wenn Ihnen ein Teil des Hausrats aus dem abgeschlossenen Auto gestohlen wird. Wer einmal so bestohlen worden ist, wird wissen, wie wichtig eine solche Versicherung ist.

Welche Haus­rat­ver­si­che­rung ist wirklich gut?

Berücksichtigt man alle Gesellschaften und Tarife in Deutschland, gibt es mehrere Hundert Tarifvarianten für Ihre Absicherung. Es verwundert nicht, dass viele Laien in Versicherungsfragen den Überblick verlieren. Tatsächlich ist eine gute Haus­rat­ver­si­che­rung eine sehr individuelle Angelegenheit. Mit einem persönlichen Versicherungsvergleich zeige ich Ihnen gerne, worauf es für Sie ankommt.

Vergleich Hausratversicherung Versicherungskammer Bayern Haftpflichtkasse Darmstadt

Hier anschaulich ein Vergleich der Haus­rat­ver­si­che­rung von der Versicherungskammer Bayern (Tarif Optimal 07.2012) und der Haus­rat­ver­si­che­rung von die Haft­pflichtkasse (Tarif Einfach Komplett 01.2019).

Im Folgenden ein Überblick über wichtige Kriterien bei der Tarifwahl:
Die Versicherungssumme: Wie oben angedeutet, ist die Wohnfläche der klassische Faktor zur Ermittlung der Versicherungssumme. Standardmäßig raten Experten, dass Sie einen Betrag von 650 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche auswählen sollten. Falls Sie unter diesem Wert bleiben, liegt eine Unterversicherung vor.

Nehmen Sie Ihre Versicherung in Anspruch und sind Sie unterversichert, erhalten Sie nur anteilig den Ihnen zustehenden Neuwert. Dies erschwert Ihnen finanziell, einen adäquaten Ersatz für Ihren bisherige Hausausstattung zu erwerben. Die Unterversicherung ist deshalb auf keinen Fall zu empfehlen. Im Gegenzug lohnt es, über eine höhere Absicherung nachzudenken, wenn Sie über eine sehr wertvolle Hausausstattung verfügen. Bei dieser Abschätzung helfe ich Ihnen mit großer Erfahrung.

Individueller Vergleich für die beste Haus­rat­ver­si­che­rung

Durch die optionalen Tarifelemente und die individuell zu berechnende Deckungs­summe ist die Suche nach der idealen Versicherung nicht einfach. Mit einem individuellen Versicherungsvergleich erhalten Sie einen schnellen und fundierten Überblick, bei welcher Gesellschaft Sie am besten aufgehoben sind.
Hausratversicherung Generali und Konzept und Marketing

Hier anschaulich ein Vergleich der Haus­rat­ver­si­che­rung von Generali Versicherung (Tarif KomfortPlus 07.2016) und der Haus­rat­ver­si­che­rung von Konzept & Marketing (Tarif allsafe home perfect Stand 10.2018).

Auch wenn Sie online Testsieger und Vergleichsrechner finden, gehen diese nur eingeschränkt auf Ihren persönlichen Bedarf ein. Besser ist es, sich einem Makler als unabhängigem Experten anzuvertrauen, um gemeinsam den besten Tarif zu finden. Als regionaler Ver­sicherungs­makler im Allgäu stehe ich Ihnen gerne hierfür zur Seite und ebne Ihnen den Weg zur besten Haus­rat­ver­si­che­rung für Sie und Ihre Familie.

Starker Ansprechpartner für Ihre private Absicherung

Die Haus­rat­ver­si­che­rung ist eine von mehreren Tarifarten, die für Ihre Absicherung als Privatperson sinnvoll ist. Viele Gesellschaften kombinieren Haft­pflicht- und Haus­rat­ver­si­che­rung zu einem starken Tarifpaket. Gerne berate ich Sie auch in Bereichen wie Auto­ver­si­che­rung, Haft­pflichtversicherung und Rechts­schutz­ver­si­che­rung, damit Sie in allen Lebensbereichen den idealen Versicherungsschutz genießen. Profitieren Sie von individuell maßgeschneiderten Tarifen mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis. 

 Jetzt Kontakt aufnehmen


Haus­rat­ver­si­che­rung vergleich

Berechnen Sie in wenigen Schritten Ihren individuellen Tarif

Dieser Vergleichsrechner wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Welche Gesellschaften bieten u. a. eine Haus­rat­ver­si­che­rung an?

  • Allianz Versicherung
  • Gothaer
  • Versicherungskammer Bayern
  • Ergo
  • Generali
  • Signal Iduna
  • VHV Versicherungen
  • Württembergische
  • uvm

Regional zur besten Haus­rat­ver­si­che­rung gelangen

Als starker, regionaler Partner für die Allgäuer Region helfe ich Ihnen gerne persönlich vor Ort weiter. Wählen Sie einfach Ihre Stadt oder Gemeinde aus und vereinbaren Sie mit mir einen Termin, um von der persönlich besten Haus­rat­ver­si­che­rung zu profitieren. Gerne besuche ich Sie in einer der folgenden Gemeinden, rufen Sie für weitere Informationen den entsprechenden Link auf.

Zögern Sie nicht und profitieren Sie von einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung durch einen starken Versicherungspartner vor Ort!


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
AMBA Assekuranz-Makler-Büro-Allgäu Ver­sicherungs­makler, Gewerbeversicherungen, Kranken­ver­si­che­rung, Versicherung hat 4,92 von 5 Sternen 201 Bewertungen auf ProvenExpert.com
 
Schließen
loading

Video wird geladen...