AMBA Versicherung
Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) | AMBA Versicherungen
 

GOT: Was ist die Gebüh­ren­ord­nung für Tier­ärzte?

Die Gebührenordnung für Tierärztinnen und Tierärzte, abgekürzt GOT, reguliert ganz genau, welche Beträge Tierärzte für ihre Leistungen berechnen dürfen. Jeder Tierarzt verwendet die festgelegten Tarife der GOT, wenn er seine Rechnungen erstellt. 

Sie müssen wissen, die Gebüh­ren­ord­nung für Tier­ärzte gibt keine Festpreise vor, sondern einen sogenannten Gebüh­ren­rahmen.

Ein konkretes Beispiel: Führt der Tierarzt aufgrund einer Verletzung an Ihrem Hund eine normale Wundnaht durch, kann er Ihnen zukünftig mindestens 20,54 € allein für die Rechnungsposition 'unkomplizierter Wundverschluss' berechnen. Dazu kommt noch ein individueller Betrag in Abhängigkeit vom Schwierigkeitsgrad, Zeitaufwand und Wert des Tieres. Die Zeit, der Leistungserbringung kann Ihnen der Veterinär, Tierarzt oder Tierarzt aber auch in einem deutlich höheren Satz zum Aufwand berechnen. Ja richtig, einen höheren GOT-Satz, es gibt vier verschiedene GOT-Sätze. Die Kosten unterscheiden sich auch in den örtlichen Verhältnissen des Tierarztes. Denn in spezialisierten Tierkliniken, städtischen Tierkliniken sind die Kosten meist um einiges höher, als in einer einfachen Landpraxis.

Gebührenordnung für Tierärzte

Die verschiedenen GOT-Gebührensätze

Es gibt 4 verschiedene GOT-Gebührensätze nach dem Ihre Tierärztin, Tierarzt die Möglichkeit hat, die tierärztliche Behandlungen abzurechnen. Das bedeutet im Klartext:

 Der einfache GOT-Satz ist die zu zahlende Mindestgebühr, die ein Tierarzt für die Behandlung laut Gesetz berechnen muss. Der einfache GOT-Satz wird in der Regel für Behandlungen unter einfachen Bedingungen in ländlichen Regionen berechnet zum Beispiel in einer Landpraxis.

 Der zweifache GOT-Satz wird in der Regel bei erschwerten Bedingungen angewandt (z.B. alte Haustier, beißende Hunde oder kratzenden Tieren wie eine Katze)

 Der dreifache GOT-Satz wir verwendet, wenn größere Untersuchungsmethoden oder spezielle Geräte zum Einsatz kommen. Zum Beispiel Ihr Hund hat etwas verschluckt, und es muss ein Ultraschall gemacht werden.

 Den vierfachen GOT-Satz dürfen Tierärzte lediglich bei richtigen Notfällen und Notfalldiensten abrechnen. Wie zum Beispiel bei Einsätzen am Wochenende, oder in der Nacht.

Sorgenfrei versichert, lindert Ihren unnötigen Stress über die möglichen entstehenden Kosten. Ich, als unabhängiger Makler berate Sie gerne bei Fragen rund um das Thema Tierversicherung. So bekommen Sie nicht nur die optimale Versicherung für Ihre Hunderasse, sondern Sie bekommen ein gut abgesichertes Haustier. So haben Sie eine große Sorge weniger.

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf

Was steht in der Gebüh­ren­ordnung für Tier­ärzte der (GOT)

Die GOT gibt den behandelnden Tierärzten keine Festpreise vor, sondern einen GOT-Satz, die sie für die Behandlung abrechnen dürfen. Tierärzte können diese dann mit dem ein- bis vierfachen GOT-Satzes abrechnen wie in den GOT-Gebührensätzen beschrieben. Die Mehrwertsteuer mit 19 % kommt selbstverständlich noch oben drauf.

Wofür ist die GOT, die Gebüh­ren­ord­nung für Tier­ärzte?

Die GOT regelt ganz klar die Festlegung der Tierarztkosten. So haben Veterinär eine abgesicherte Grundlage, zu welchen Tarifen Sie Ihre Leis­tungen abrechnen dürfen. Diese Sicherheit ist aber nicht nur für Ihren Tierarzt gut, denn auch bei den Hundebesitzern, Pferdebesitzern und Tier­haltern sorgt somit die GOT für eine Stabilität. So hat der Tierarzt die Möglichkeit, Sie vor der Be­handlung, über eine grobe Ein­schätzung der möglichen entstehenden Tierarztkosten für Ihr Pferd, Katze, Hund, und andere fantastische Tiere bestmöglich, zu informieren.

 Gebührenordnung für Tierärzte GOT - Verordnung 25.05.2022

Tierarztkosten: Leistungen und Gebühren im Schnell-Überblick

Auch wenn die GOT einen groben Rahmen möglicher, auf Sie zukommender Behandlungskosten, sehr geregelt vorgibt, wird von der Bundestierärztekammer empfohlen, immer vor der Untersuchung Ihres Hundes, Tieres, mit dem Tierarzt, die voraussichtlich entstehenden Kosten zu besprechen. So kommt es nach der Behandlung nicht zu einer bösen Überraschung. Na klar lieben Sie Ihr Tier, aber eine Behandlung sollte auch bezahlbar sein. Ihr Tier ist ein Lebewesen, es kann auch zu unvorhergesehenen Verläufen kommen. Die Tierärztin wird Ihnen in der Regel keinen sehr genauen Kostenvoranschlag geben können, da sich die Behandlungen nach dem Zustand des Patienten richten. Und da kann es passieren, dass Sie mit Ihrem geliebten Haustier vom harmlosen Röntgentisch in den OP-Saal müssen.

Eine Rechnung vom Tierarzt beinhaltet neben der Mehrwertsteuer von 19% den einzelnen GOT-Sätzen selbstverständlich auch Kosten für benötigte Medikamente, wie zum Beispiel Antibiotika, bei einer Infektion.  Verbrauchsmaterialien wie Verbände, Pflaster, Spritzen usw. sind notwendig. Wir haben für Sie eine kleine Gegenüberstellung der ab 22. November 2022 gültigen GOT-Sätze (1-facher Satz) im direkten Vergleich zu den vorherigen Gebüh­ren­ord­nung für Tier­ärzte.

für häufige Leistungen beim Hund
Leistung Tierarzt GOT 2020  GOT 2022
allg. Untersuchung 13,47 EUR 23,63 EUR
Untersuchung der Organe 9,60 EUR  17,28 EUR
Lahmheits-

untersuchung

32,07 EUR  42,63 EUR
Verband anlegen 5,13 EUR  17,25 EUR
Narkose 38,40 EUR  73,52 EUR
 
Das entspricht einer Steigerung von 75% der Behandlungskosten beim Hund
 
für häufige Leistungen bei Katzen
Leistung Tierarzt GOT 2020  GOT 2022
allg. Untersuchung 8,97 EUR 23,63 EUR
Untersuchung der Organe 9,60 EUR 17,28 EUR
Extraktion von Zähnen (Standard) 6,41 EUR 10,26 EUR
Verband anlegen 5,13 EUR 17,25 EUR
lokale Anästhesie 7,71 EUR 12,34 EUR
 
Das entspricht einer Steigerung von 163% der Behandlungskosten bei Katzen
 
für häufige Leistungen beim Pferd
Leistung Tierarzt GOT 2020  GOT 2022
allg. Untersuchung 19,24 EUR 30,78 EUR
Arthroskopie 192,40 EUR 274,28 EUR
Infusion 12,84 EUR 42,00 EUR
Lahmheits-

untersuchung

32,07 EUR 51,31 EUR

 

Das entspricht einer Steigerung von fast 60% der Behandlungskosten bei Pferden
 

Die GOT-Tarife variieren dann auch noch je nach Aufwand, schauen wir uns da im Überblick an:

Alte GOT 1-facher Satz 2-facher Satz 3-facher Satz 4-facher Satz
Katze 8,98 EUR 17,96 EUR 26,94 EUR 35,92 EUR
Hund 12,47 EUR 26,94 EUR 40,41 EUR 53,88 EUR
Pferd 19,24 EUR 38,48 EUR 57,72 EUR 76,96 EUR

 

Neue GOT 1-facher Satz 2-facher Satz 3-facher Satz 4-facher Satz
Katze & Hund 23,62 EUR 47,24 EUR 70,86 EUR 94,48 EUR
Pferd 30,78 EUR 61,56 EUR 92,34 EUR 123,12 EUR
 

Alle Dienstleistungen und aktuellen Tarife der GOT, sowie die aktuellen Anpassungen können Sie direkt bei der Bun­des­tier­ärz­te­kam­mer nachlesen. Aber wie Sie bereits in unserer kleinen Gegenüberstellung sehen können, wird es leider nicht günstiger.

Wenn Sie Interesse haben, Ihr Haustier zuverlässig und preiswert zu ver­sichern, informieren und beraten wir Sie, bei Amba, nach bestem Gewissen. Wir sind nicht gebunden an irgendwelche bestimmten Versicherungsgesellschaften, deshalb können wir Ihnen die perfekt passende Tierversicherung für Ihren Bedarf und Ihr Haustier anbieten.

Ihr Versicherungsschutz soll nicht nur gut sein, er soll maßgeschneidert und perfekt abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse sein.

jetzt Kontakt aufnehmen

Muss ich eine Not­dienst­gebühr für einen Hausbesuch bezahlen?

Die GOT für Tierärzte beinhaltet seit 2020 selbstverständlich eine Notdienstgebühr. Sie bestimmt die Höhe der zu berechnenden Kosten bei einem Notfall. Laut der GOT sind aktuell bei einem Notdienst die anfallenden Gebühren fällig:

 Standard Notdienstgebührin Höhe von 50 Euro netto, zuzüglich Mehrwertsteuer

 mindestens den zweifachen Satz der Gebührenverordnung

 der Tierarzt darf bis zum vierfachen Gebührensatz abrechnen

Die GOT regelt auch ganz klar, zu welchen Uhrzeiten die GOT - Notdienstgebühr fällig ist:

 In der Nacht: Täglich von 18:00 Uhr bis 8:00 Uhr des jeweils folgenden Tages

 Am Wochenende: Von Freitag 18:00 Uhr bis 8:00 Uhr des folgenden Montags

 Gesetzliche Feiertage: Von 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Bieten die praktizierenden Praxen eine Sprechstunde bis 19:00 Uhr an, ist es kein Notfall. Das gleiche zählt auch für die Sprechstunden am Wochenende.

 Es handelt sich immer nur um einen sogenannten Notdienst, wenn die Haustiere außerhalb der normalen Sprechzeiten behandelt werden müssen.
 

Einen Hausbesuch oder Stallbesuch darf ein Tierarzt nicht automatisch als Notfall abrechnen. Der ab Herbst 2022 gültige GOT-Satz der Gebührenordnung für Tierärzte beinhaltet nun auch die neue Position Hausbesuche, von 34,50 Euro (1-facher GOT- Satz).  Die Uhrzeit müssen Sie zudem selbstverständlich hier auch wieder mit einkalkulieren und hier dann wieder mit einem höheren GOT-Satz rechnen. Zudem werden Ihnen die Kosten für die Anfahrt ebenfalls berechnet.

Was bedeutet die GOT-Anpassung im Herbst für Hundehalter und Haustierbesitzer?

Der Bundesrat hat die alte Gebührenordnung für Tierärzte verabschiedet. Auf Grundlage einer Studie sollen die Gebührensätze nicht mehr ausgereicht haben, um entstehende Kosten, und die praktizierenden Tierarztpraxen mit aktueller Medizintechnik ausstatten zu können.

Jetzt am dem kommenden 22. November 2022 tritt eine neu GOT an die aktuelle Medizin angepasste Gebührenordnung für Tierärzte, die abgekürzt GOT, in Kraft, die z. B. auch neue Positionen für Leistungen wie, Hausbesuche, Notdienste MRT Untersuchungen und vieles mehr enthalten. Diese Anpassung beinhaltet, wie auch in unserer Gegenüberstellung zu sehen, eine Erhöhung der Preise vieler GOT-Sätze. Der Preis für eine Impfung beträgt noch aktuell für Katzen und Hunde 4,50 EUR und mit den neuen GOT -Sätzen am 22.November 2022 kostet dann eine Impfung schon 11,50 EUR. Unabhängig davon, können die Kosten noch weiter nach oben gehen, das hängt dann von den verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel, wenn Ihre Katze kratzt, oder Ihr Hund beißt.

Die richtige Tierkrankenversicherung als Lösung

Mit einer Tierkrankenversicherung sind Sie und Ihr Haustier auch mit der neuen GOT umfassend abgesichert und müssen Sich über finanzielle Dinge keine Sorgen machen.

Wir helfen Ihnen gerne bei Fragen zur Pferdekrankenversicherung, oder bei Fragen zur besten Hundekrankenversicherung und Katzenversicherung. Sichern Sie sich zuverlässig ab. Wenn Ihre Fellnase, Ihr Vierbeiner leider krankheitsbedingt, oder auch nach einem Unfall eine wichtige OP benötigt, können schnell sehr hohe Kosten entstehen. Mit der richtigen Haustierversicherung, je nach Vertrag, übernimmt Ihr Versicherer sämtliche entstandene Kosten - auch bis zum vierfachen Satz der (GOT) inklusive Notfallgebühren.

Wir von AMBA beraten Sie gerne in Fragen Tierversicherung, denn eine Tierversicherung ist nicht gleich eine Tierversicherung. Denn abhängig von Ihrer Hunderasse, wäre der Schwerpunkt vielleicht wichtiger auf eine gute Hundekrankenversicherung oder OP-Versicherung zu setzen, aber das schauen wir uns sehr gerne in einem unverbindlichen Gespräch genauer an. Wussten Sie, dass die sogenannten Heilbehandlungen, also Behandlungen ohne eine Operation, bei Zubuchungen der richtigen Zusatzbausteine, wie in diesem Falle, des Zusatzbausteins: Heilbehandlungs- und Vorsorgeschutz, übernommen wird?

Dazu gehören zum Beispiel Katzenkrankheiten, wie Diabetes. Des Weiteren werden die Kosten für Behandlungen, zum Beispiel aufgrund einer Magenerkrankung, Verletzung durch einen Biss, oder aber auch bei einer Verstauchung, übernommen. Es werden aber auch die normalen Kosten für eine reine Routineuntersuchung, wie benötigte Impfungen, Kuren gegen Würmer, Floh- und Zeckenbekämpfung, sowie Zahnprophylaxe mit diesem Baustein übernommen.

Hunde, Katzen, Pferd oder andere geliebte Haustiere

Mit der richtigen Tierkrankenversicherung bieten Sie Ihren geliebten Haustieren den optimalen Schutz und die Sicherheit, die unsere treuen Freunde verdienen.

In einer kürzlich durchgeführten Umfrage gaben die Tierhalter an, dass sie mit der Höhe, der Tierarztkosten nicht zufrieden sind. Mehr als 95 % der Tierhalter waren jedoch mit der Qualität der Behandlung zufrieden, die sie erhielten. Die Kosten für die tierärztliche Versorgung sind für viele Haustierbesitzer eines der größten Hindernisse. Fast 30 % der Besitzer entscheiden sich nicht dafür, ihre Tiere mindestens einmal im Jahr zum Tierarzt zu bringen. Tatsächlich werden jährlich Tierarztbehandlungen im Wert von fast sieben Milliarden Dollar nicht in Anspruch genommen, vor allem, weil die Tierhalter die Kosten nicht tragen können.

Glücklicherweise gibt es immer mehr Kranken­ver­si­che­rungen für Haustierbesitzer. Obwohl die Verbreitung in den einzelnen Ländern unterschiedlich ist, wird allgemein anerkannt, dass eine Kranken­ver­si­che­rung für Haustiere, den Tieren zu Gute kommt und den Stress für den Tierarzt verringert. Zwar gaben die Befragten an, dass eine Kranken­ver­si­che­rung für Heimtiere dazu beitragen würde, den Stress im Umgang mit finanziell eingeschränkten Kunden, zu minimieren. Doch stimmte weniger als die Hälfte der Tierärzte zu, dass eine Kranken­ver­si­che­rung für Heimtiere notwendig sei.

Positive Korrelation zwischen Kranken­ver­si­che­rungsschutz und Ausgaben für Haustiere

Eine Umfrage ergab auch eine positive Korrelation zwischen Kranken­ver­si­che­rungsschutz und Ausgaben für Haustiere. Kranken­ver­si­che­rungspolicen halfen Hundebesitzern, die tierärztliche Versorgung auch angesichts hoher Kosten zu bezahlen.

Und es wurde festgestellt, dass Besitzer, die eine Kranken­ver­si­che­rung abgeschlossen hatten, deutlich mehr Leistungen in Anspruch nahmen, für die Versorgung ihrer Haustiere, als Besitzer ohne Kranken­ver­si­che­rung.

Eine gute Hunde-OP-Versicherung ist Gold wert

Muss zum Beispiel nach einem Unfall Ihr Hund leider operiert werden, das kann ja schnell mal passieren, einmal nicht aufgepasst. Dann über­nimmt glücklicherweise die Hunde-OP-Versicherung einen großen Teil der hohen Kosten. Mit enthalten sind je nach Tarif die Operations­vorbereitungen und die wichtige Nach­sorge pflege in den ersten Tagen nach der Operation, wo Ihr Liebling noch besonders geschwächt und empfindlich ist. Es ist kein Geheimnis, Operationen können sehr schnell mehrere Tausende Euro kosten. Eine gute Hunde OP-Versicherung mit einem gutem Abdeckungs­niveau übernimmt den größten Teil der gestellten Tier­arzt­rechnungen an Behand­lungen oder über­nimmt abhängig von Ihrem gewählten Tarif, auch die Kosten komplett.

Eine wichtige und gute Nach­richt: Bei der OP-Versicherung sind leistungs­starke Angebote für einen jungen Hund schon für weniger, als 200 Euro im Jahr, erhältlich.

 Wenn Sie zu den glücklichen Menschen gehören, die öfters Reisen mit Haustieren, Hund oder Katze, unternimmt, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Tarif zu wählen, der auch für Tier­arzt­kosten im Ausland aufkommt und Ihnen auf Ihren Reisen mit dem Haustier einen ausreichenden Schutz zu Verfügung stellt. Einige Versicherungen haben sogar speziell für Auslands­reisen einen welt­weiten Schutz, der je nach gewähltem Baustein oder Vertrag für eine Reisedauer zwischen einem und 24 Monaten gilt.
 

Der größte Schutz: Eine Hundekrankenvoll­versicherung leistet das Maximum

Wer keine Risiken auf sich zukommen lassen möchte, der sollte einen Blick auf die Hundekrankenversicherung werfen, den in der sogenannten „Maximalen - Vollversion“, bekommen Sie die Kosten für Operationen und für nicht operative Behandlungen, den wichtigen Heilbe­hand­lungen, erstattet. Auch ohne große Operation kann es leider sehr schnell teuer werden, zum Beispiel, wenn ein Hund mit einer Entzündung für mehrere Tage in die Tierklinik muss um überwacht zu werden.

Was kostet mich ein Tierarzt?

Die meisten Kunden möchten vor dem Kauf einer Leistung wissen, wie viel sie kostet. Schließlich ist es wichtig, eine qualitativ hochwertige Dienstleistung zu einem angemessenen Preis zu erhalten. Die Gebühren für tierärztliche Leistungen müssen diesen Wert widerspiegeln. Auch die Tierärzte müssen sicherstellen, dass sie die Gebühren rechtfertigen können, um ihr Honorar zu verdienen.

Tierkliniken haben eine Vielzahl von Dienstleistungen zu bieten

Neben der Grundversorgung bieten sie auch eine Apotheke, eine Tagesklinik und radiologische Dienste an. In ihren Gebühren können auch die Kosten für die Klinik, Operationen und die Apotheke enthalten sein. Dadurch können Sie Ihre Leistungen effizienter erbringen. Wenn Sie sich wegen der Gebühren Sorgen machen, sprechen Sie mit dem Tierarzt und prüfen Sie, ob Sie bei den Leistungen Abstriche machen können. Oder finden Sie einen anderen Tierarzt, der Ihnen eine bessere Versorgung zu niedrigeren Kosten bieten kann. Sorgenfrei sind Sie in diesem Moment schon mit einer abgeschlossenen Hundekrankenversicherung.

Geht es um Ihr geliebtes Pferd, entstehen gleich noch viel höhere Kosten, z.B. in einer Klinik, schützen Sie Ihr Pferd mit einer Pferdekrankenversicherung.

Durchgeführte Eingriffe in der Tiermedizin

Chirurgische Eingriffe in der Tiermedizin werden bei Tieren aus verschiedenen Gründen durchgeführt. Die meisten dieser Eingriffe werden unter Vollnarkose durchgeführt, die nur minimale Risiken birgt. Nach der Operation besteht die Nachsorge darin, die Wunde zu überwachen und bei Bedarf Schmerzmittel zu verabreichen. Je nach Art des Eingriffs kann es sein, dass Ihr Haustier zusätzliche Blutuntersuchungen, oder eine Narkose benötigt, um sich von dem Eingriff zu erholen. Diese sehr wichtigen Eingriffe treiben aber auch die Kosten weiter in die Höhe. Tiere - unsere lieben Freunde, benötigen deswegen eine starke Tierkrankenversicherung oder Tier-OP-Versicherung, so können Sie sorgenfrei bleiben, und sich ganz um die Genesung Ihres Lieblings kümmern.

Einige der Tests, die die Tierärzte in der Klinik durchführen, ähneln denen, die in einem Pathologielabor durchgeführt werden. Diese Tests bestätigen die Diagnose einer bestimmten Krankheit. Andere Tests können komplexer sein und spezielle Geräte erfordern. Ein Tierarzt kann sich dafür entscheiden, eine Probe zur Untersuchung an ein externes Labor zu schicken. Das passiert relativ häufig, auch gerade bei Katzen die Freigänger sind. Schnell wurde sich mal etwas Unbekanntes eingefangen, was identifiziert werden muss.

Auch hier empfehlen wir immer wieder unseren Katzenliebhabern, weil es einfach sinnvoll ist, für Katzen eine Katzenversicherung abzuschließen.

Zu den Aufgaben eines Tierarztes gehören die Diagnose und Behandlung von Krank­hei­ten und Verletzungen, sowohl bei Nutz-, Haus- und Wildtieren, als auch bei Labor- und Zootieren. Sie müssen außerdem über ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten verfügen und mitfühlend sein. Ein Tierarzt muss in der Lage sein, die emotionalen und physischen Bedürfnisse eines Tieres einzuschätzen. Außerdem muss er sehr geschickt im Umgang mit medizinischen Instrumenten sein.

Es gibt viele Arten von Operationen, die von Tierärzten durchgeführt werden. Zu den üblichen veterinärmedizinischen Eingriffen gehören: Kastrationen und die Entfernung kleinerer Tumore. Andere chirurgische Eingriffe sind: Kardiologie, Orthopädie, Weichteilchirurgie und Neurochirurgie. Je nach Zustand des Tieres kann ein Tierarzt einen Wahleingriff, oder eine Notoperation durchführen.

Zahnreinigung

Ein weiteres Verfahren, das von Tierärzten durchgeführt wird, ist die Zahnreinigung. Tiermedizinische Fachangestellte müssen unter der direkten Aufsicht eines zugelassenen Tierarztes arbeiten. Sie können auch Verfahren durchführen, die das Glätten, Feilen oder Polieren von Zähnen beinhalten. Diese Eingriffe sind jedoch nicht medizinisch invasiv. Ein Veterinärtechniker kann keine Oralchirurgie durchführen, aber er kann unter der Aufsicht eines zugelassenen Tierarztes grundlegende zahnmedizinische Eingriffe vornehmen. Auch die Zahnoperationen sind wahrhaftig kostspielig und wären besser vorher abgesichert.

Sind Sie etwas unsicher welchen Tarif Sie benötigen? Ich helfe Ihnen gerne weiter, bei Fragen rund um Ihr Haustier, Hundekrankenversicherung, Katzenkrankenversicherung, oder zur Pferdekrankenversicherung. Nehmen Sie jetzt mit mir Kontakt auf oder vereinbaren einen Termin.


direkt Wunschtermin online buchen

Haben Sie noch Fragen?


Häufige Fragen zur Gebührenordnung für Tierärzte

Was ist der Unterschied zwischen den GOT-Sätzen bei einem Hund und Katze?

In der neuen Verordnung unterscheidet sich der GOT-Satz für den Hund oder für Ihre Katze fast gar nicht, den die Allgemeine Untersuchung bei Hunden und Katzen im ersten GOT-Satz kosten beide ab dem 22.11.2022 das gleiche, aktuell dann 23,62 EUR. Aber generell sind die Kosten für andere Behandlungen wie die Kastration bei Hunden teurer.

Wann tritt die neue Gebührenordnung für Tierärzte in Kraft?

Die neuen GOT-Sätze treten am 22.11.2022 in Kraft.

GOT: Was ist die Gebührenordnung für Tierärzte?

Die Gebührenordnung für Tierärztinnen und Tierärzte, abgekürzt GOT, reguliert ganz genau, welche Beträge Tierärzte für ihre Leistungen berechnen dürfen.

Stehen Hausbesuche / Stallbesuche in der GOT?

Der ab Herbst 2022 gültige GOT-Satz der Gebührenordnung für Tierärzte beinhaltet nun auch die neue Position Hausbesuche, von 34,50 Euro (1-facher GOT- Satz).

Werden die Tierarztkosten zukünftig steigen?

Ja. Ab dem 22. November 2022 werden die Tierarztkosten steigen. Es lohnt sich jetzt die passende Tierkrankenversicherung abzuschließen, um hohe Kosten zu vermeiden. Bedenken Sie auch, dass eine neu abgeschlossene Tierkrankenversicherung, erst nach 3 Monaten, wirksam wird und anfallende Kosten übernimmt. Ausnahme bei einem Unfall, hier werden die kosten schon gleich übernommen.