AMBA Versicherungen
Hundeversicherung im Überblick - Worauf kommt es wirklich an?

Hundeversicherung

 Worauf Sie achten sollten

 

Direkt zur passenden Hundeversicherung


Hundehaftpflicht

Hundehaftpflicht

Hundekrankenversicherung

Hundekrankenversicherung

Hunde-OP-Versicherung

Hunde-OP-Versicherung


Hundeversicherung - das Wichtigste in Kürze

 Um sich gegen die vielen Risiken, die mit der Hundehaltung verbunden sind, finanziell abzusichern, können Hundebesitzer verschiedene Hundeversicherungen abschließen.
 Die Versicherer bieten verschiedenen Versicherungen für Hunde an, die dem Hundehalter die Angst vor hohen Tierarztkosten nehmen. Dies sind z. B. eine Hundekrankenversicherung oder Hunde-OP-Versicherung.
 Eine der wichtigsten Versicherungen ist die Hundehaftpflicht. Sie bietet Schutz, wenn der Hund Schäden bei Dritten verursacht.
 Eine Reiseversicherung oder eine Rechts­schutz­ver­si­che­rung für Hunde muss dagegen nicht separat abgeschlossen werden.
 Um den Überblick über die vielen Angebote und Tarife für Ihren Hund zu behalten, können sich Hundebesitzer an uns wenden.

Mit der richtigen Hundeversicherung schön entspannen

Ein kleiner Ausflug in die Geschichte: Wussten Sie, dass Hunde bereits vor Pflanzen und weit bevor der Mensch sesshaft wurde, domestiziert wurden? Der Hund ist also schon sehr lange Begleiter des Menschen und hat sich das Attribut “treu” wohl mehr als verdient. 

Auch gibt es unter keiner anderen Haus- oder Nutztierart so viele unterschiedliche Varianten. 

Man kann Hunde auf viele Arten einteilen: Nach Größen, nach Verwendung, nach Hunderassen - doch eines haben all unsere Haushunde gemeinsam: Wir mögen sie und wollen dass es ihnen gut geht. 

Somit bleibt die Frage als Hundebesitzer nach einer guten Absicherung für den Notfall nicht aus. Doch welche Hundeversicherung braucht man eigentlich wirklich und was nicht? 

Hundeversicherung im Überblick

Inhaltsübersicht


Welche Hundeversicherung braucht man?

Die wichtigste Hundeversicherung für Hundebesitzer ist die Hundehaftpflichtversicherung. In einigen Teilen von Deutschland ist die Hundehaftpflicht bereits Pflicht. Zu diesen Bundesländern gehören Schleswig-Holstein und Niedersachsen, Hamburg und Berlin sowie Sachsen-Anhalt und Thüringen. In den verbleibenden Bundesländern hängt es von der Hunderasse ab, hier sollten sich Hundehalter frühzeitig informieren.

Welche Hundeversicherung braucht man 

Bei der Anmeldung zur Hundesteuer müssen Sie den Nachweis einer Hundehaftpflichtversicherung erbringen. Auch wenn Sie in einem Bundesland leben, in dem eine Hundehaftpflichtversicherung noch nicht vorgeschrieben ist, sollten Sie niemals darauf verzichten.

Der Grund dafür ist ganz einfach, denn jeder Hundehalter haftet in vollem Umfang für Schäden, die sein vierbeiniger Freund einer anderen Person zufügt. Im Falle eines Schadens müssen Sie nicht einmal ein Verschulden haben, denn nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) gilt für Sie und Ihren Hund die Gefährdungshaftung.

Wenn Sie beispielsweise mit Ihrem Hund im Park spazieren gehen und er in der Ferne einen Radfahrer oder einen anderen Fußgänger sieht und Ihr Hund vor Freude zu bellen beginnt - der Fußgänger oder Radfahrer, der Ihnen entgegenkommt, erschrickt so sehr, dass er stürzt - sind Sie haftbar. Behandlungskosten für etwaige Verletzungen, Einkommensverluste und vielleicht sogar Schmerzensgeldansprüche können auf Sie zukommen, so dass sich hier schnell ein paar tausend Euro summieren können.

Deshalb sollten Sie unbedingt eine entsprechende Hundehaftpflichtversicherung abschließen, denn diese wehrt auch unbegründete Ansprüche ab - und Sie müssen sich um nichts kümmern. Wichtig für Sie: Alle Tarife, die Sie über unseren Vergleichsrechner in Bezug auf die Hundehaftpflichtversicherung finden, erfüllen die gesetzlichen Mindestanforderungen, die von Ihrer Gemeinde für die Hundehaftpflichtversicherung festgelegt wurden, und alle Tarife gehen noch viel weiter!

Neben der Hundehaftpflichtversicherung sollten Sie auch eine Hundekrankenversicherung für Ihren treuen Vierbeiner in Betracht ziehen. Genau wie wir Menschen kann auch Ihr Hund krank werden und die Tierarztkosten können sich schnell summieren. Hier haben Sie die Wahl, ob Sie einen Vollkrankenschutz inkl. Operationen für Hundekrankheiten wün­schen, wie Sie sie für sich selbst haben, oder "nur" einen Schutz gegen Kosten aufgrund von Operationen - die Hunde-OP-Versicherung.

Von kleinen und großen Wehwehchen

Nicht erst seit Änderung der Gebührenordnung für Tierärzte macht es Sinn sich über eine Hundekrankenversicherung Gedanken zu machen. Im Gegensatz zu einer reinen Hunde OP Versicherung deckt eine Kranken­ver­si­che­rung auch klassische Routinetermine beim Tierarzt zum Beispiel zur Impfung ab. Zahnkontrollen, Ernährungsberatung oder Reisevorsorge sind in der Hundekrankenversicherung inkludiert. 

Sie müssen sich aber nicht alleine durch Allgemeine Geschäftsbedingungen und Tarifdurcheinander kämpfen. Ich stehe Ihnen kompetent und unabhängig zur Seite, so dass Sie nur abschließen, was Sie und Ihr Vierbeiner wirklich brauchen um sorgenfreier durchs Leben gehen zu können. 

Vergleich Hundeversicherung sinnvoll

Ihr Hund ist ein fester Teil der Familie. Mit Sicherheit wün­schen Sie sich ein langes und glückliches Leben für Ihr Tier. Genauso möchten Sie nicht teuer für Schäden bezahlen, die Ihr Hund in einem unbedachten Moment anrichtet. Genau hierfür ist der Vergleich Hundeversicherung und Abschluss einer Hundeversicherung für alle Tierhalter sinnvoll.

Die spezielle Versicherung für Hunde deckt eine Vielzahl von Risiken ab, mit denen Sie bei Ihrer jeweiligen Hunderasse rechnen sollten. Als unabhängiger Makler zeige ich Ihnen gerne, wie der passende Versicherungsschutz für Ihren Hund aussieht. Mit mir gewinnen Sie einen schnellen und neutralen Überblick über alle Tarife auf dem deutschen Versicherungsmarkt, um günstige Beiträge mit den besten Leistungen für Ihren Liebling zu vereinen.

Ein Hundeversicherung Vergleich ist sinnvoll

Hundeversicherung Vergleich – so funktioniert dieser

Wenn Sie auf der Suche nach einer günstigen Hundeversicherung sind, sollte der Vergleich verschiedener Anbieter Ihre erste Priorität sein. Der kostenlose Vergleichsrechner von AMBA Versicherungen auf den jeweiligen Seiten verschafft Ihnen in wenigen Schritten einen Überblick über verschiedene Versicherer und Tarife.

Hundehaftpflicht Hundekranken Hunde OP Versicherung
 

ABER: Wer billig kauft, kauft immer zweimal! Daher steht AMBA Versicherungen für Leistung. Bei vielen Vergleichsportale steht der Preis im Vordergrund und nicht die Bedingungen. Wir informieren Sie auf unseren Seiten zu den Hundeversicherungen ausführlich und sagen Ihnen auch, welcher Versicherer, welche Ausschlüsse laut Bedingungen hat.

Uns ist es wichtig, dass Sie auch im Schadensfall eine Leistung erhalten. Gerne suchen wir gemeinsam mit Ihnen den passenden Schutz für Ihren Hund.

Kontakt

Was versteht man unter Hundeversicherung?

Der Begriff Hundeversicherung fasst eine Reihe von Einzelversicherungen zusammen, die Sie für Hunde aller Rassen abschließen können. Jede Versicherung in Deutschland interpretiert den Begriff ein wenig anders und stellt die Leistungen ihrer Tarife unterschiedlich zusammen.

Die wichtigste Unterteilung bei Hundeversicherungen lässt sich vornehmen, in dem Sach- und Gesundheitsversicherungen unterschieden werden. Erstere Tarife setzen den Schwerpunkt auf drohende Schäden durch Ihren Hund, beispielsweise im Rahmen einer Hundehaftpflicht. Andere Tarife sichern die Gesundheit Ihres Hundes umfassend ab. Kombinationen und ein Abschluss als Baustein-System sind je nach Versicherer möglich.

Die Arten der Versicherungen im Überblick

Auf den ersten Blick ist es nicht einfach, einen Überblick über alle Tarifarten mit ihren jeweiligen Leistungen zu behalten. Aus diesem Grund eine kleine Übersicht, wofür Sie Hundeversicherungen abschließen können und was diese jeweils leisten.

Hundekrankenversicherung

Im Laufe eines Hundelebens wird jeder Vierbeiner krank. Wie teuer die Behandlungen beim Tierarzt und die notwendigen Medikamente für das Tier sind, wissen alle Hundebesitzer aus leidiger Erfahrung. Mit einer Hundekrankenversicherung geben Sie diese Kosten an eine Versicherung weiter. Hierbei können Sie oft festlegen, ob Sie einen Eigenanteil leisten möchten und für welche Behandlungen und Arzneien eine Kostenübernahme erfolgen soll.

Hunde-OP-Versicherung

In höherem Alter oder nach einem Unfall reicht die klassische Kranken­ver­si­che­rung nicht mehr aus. Hier ist Ihr geliebter Vierbeiner auf eine Operation angewiesen, die nicht an der Finanzierung scheitern sollte. Eine spezielle Hunde-OP-Versicherung übernimmt die Kosten, die schnell einige Tausender erreichen. Wenn die Alternative eine Einschläferung des Tieres ist, sind Sie froh, diese sinnvolle Versicherung abgeschlossen zu haben.

Unfall­ver­si­che­rung

Eine Variante der Hundeversicherung ist die Unfall­ver­si­che­rung. Während der oben genannte Schutz nur für Kosten aufkommt, wenn tatsächlich eine Operation des Hundes nötig wird, sind Sie mit einem Unfallschutz für viele weitere Eventualitäten abgesichert. Und Unfälle kommen immer vor, von Kämpfen mit anderen Hunden beim Gassi gehen bis zur versehentlichen Aufnahme von Giftködern mit all ihren Folgen.

Zahnversicherung

Ihr Hund ist als Fleischfresser auf ein gesundes Gebiss bis ins hohe Alter angewiesen. Fällt das Kauen mit steigendem Alter schwer, kann dies Probleme mit der Verdauung fördern und für weitere Erkrankungen sorgen. Hier hilft es, mit einer Zahnversicherung die Kosten rund um die Zahnbehandlungen am Tier zu übernehmen. Von der regelmäßigen Zahnsteinentfernung bis zu weiteren Zahnbehandlungen helfen Sie, das Gebiss des Tieres zu erhalten. In unserem Artikel - beste Hundekrankenversicherung - haben wir für Sie die Tarife mit einer Zahnversicherung für Hunde aufgeführt.

Zahnversicherung für Hunde 

Heilpraktiker

Ähnlich wie beim Menschen sind viele Tierhalter unsicher, ob klassische Behandlungsmethoden und chemische Arzneien zum Erfolg führen. Sie folgen stattdessen einem alternativen Ansatz und möchten ihren Hund durch einen spezialisierten Heilpraktiker behandeln lassen. Die Kosten hierfür sind in einer gewöhnlichen Kranken­ver­si­che­rung für den Hund im Regelfall nicht enthalten. Als Zusatzbaustein ermöglichen viele Gesellschaften, Kosten bei Leistungen durch den Heilpraktiker zu übernehmen.

Hundehaftpflicht

Dies ist die wichtigste Sachversicherung, die Schäden bis zu einer maximalen Deckungs­summe übernimmt. Ein schreckhafter Moment kann ausreichen, dass Ihr Hund eine andere Person schädigt oder durch wildes Herumlaufen einen Verkehrsunfall provoziert. Als Hundehalter haben Sie den Schadenersatz ganz oder teilweise zu leisten. Die Hundehaftpflicht (auch Hunde­halter­haft­pflicht Versicherung genannt) hilft Ihnen, die Kosten nicht aus privater Tasche zahlen zu müssen.

Spezialtarife

Alle genannten Versicherungen richten sich an Hundehalter, die ihren Vierbeiner als privaten Liebling halten. In einzelnen Bereichen übernimmt der Hund jedoch wichtige Aufgaben. Dies gilt für den Jagdhund genauso wie den Blindenhund oder den Einsatz im Arbeitsumfeld. Hier drohen spezifische Risiken und Probleme, die Sie mit einem Spezialtarif für Ihren Hund umfassend absichern. Gerne berate ich Sie zu diesem besonderen Thema!

Wie viel kostet eine Hundeversicherung?

Die Aufzählung der vielen Leistungsbereiche zeigt Ihnen bereits, dass kein pauschaler Beitrag für eine gute Hundeversicherung genannt werden kann. Zu vielfältig sind die Leistungen und zu variantenreich die Tarife, als dass sich ein klarer Preis nennen ließe. Umso wichtiger ist, sich vor dem Abschluss unabhängig beraten zu lassen. Auf diese Weise zahlen Sie nicht teures Geld für Leistungen, die bei Ihrer Hunderasse keine große Rolle spielen.

Was kostet eine Hundeversicherung

Als grobe Anhaltspunkte einige Zahlen: Eine Hundehaftpflicht liegt je nach Hunderasse zwischen 30 und 80 Euro pro Jahr. Bei sogenannten Kampf­hunden sollten Sie mit deutlich höheren Beitragskosten rechnen.

Was kostet eine Hundekrankenversicherung? Dies kann man pauschal nicht beantworten, da die Kosten einer Hundekrankenversicherung im wesentlich vom Alter und der Rasse des Hundes abhängen. Je älter und vorbelastet das Tier, umso höher die Beiträge.

Die Hunde-OP-Versicherung befindet sich vom Beitrag unterhalb der Hundekrankenversicherung, da hier nur die Operationen beim Hund übernommen werden. Am wichtigsten ist, einen individuell passenden Tarif zu finden, der zu Ihrem Liebling passt und der in Leistungen und im Preis auf Sie zurechtgeschnitten ist. 

Von daher rate ich Ihnen von sämtlichen Test Urteilen - unter anderem Stiftung Warentest ab. Vereinbaren Sie gerne mit mir einen Termin, damit wir die passenden Hundeversicherungen durch einen Vergleich der Leistungen finden können.

Welche Anbieter gibt es?

Über die letzten beiden Jahrzehnte sind immer mehr Versicherer ins Angebot von Tierversicherungen eingestiegen. Für Hunde umfasst das Spektrum namhafter Gesellschaften beispielsweise 

Doch welche Gesellschaft die beste Hundeversicherung anbietet, kann man nur anhand eines unabhängigen Vergleich ermitteln. Da selbst bei unterschiedlichen Test (wie u.a. Stiftung Warentest), immer andere Testsieger benannt sind.

Welche ist die beste Hundeversicherung 

Ein wichtiges Kriterium bei Hundekrankenversicherung oder Hunde-OP-Versicherung muss die Erfüllung bei rassespezifischen Erkrankungen und angeborene Fehlentwicklung sein! In meinem Beitrag "Hundekrankenversicherung Vergleich & Test - Der beste Krankenvollschutz für Ihren Hund" erfahren Sie, welcher Versicherungstarif und Anbieter für Ihren Hund geeignet sind.

Jede Versicherung setzt eigene Schwerpunkte, wenn es um die Absicherung von Hunden geht. Nicht bei jeder Gesellschaft finden Sie also Tarife, die alle oben genannten Leistungsbereiche umfassen. Da diese auch nicht für jeden Hund nötig sind, zeige ich Ihnen gerne in einer Versicherungsberatung auf, welcher Tarif und welche Versicherung zu Ihren Hunden passt. Nutzen Sie meinen Vergleich bei Hundeversicherungen, um für Ihren Vierbeiner den besten Tarif zu finden.

Mit AMBA Versicherungen Ihren Vierbeiner bestens schützen

Wie auch immer Sie Ihren geliebten Hund absichern möchten, eine unabhängige Beratung und ein Versicherungsvergleich sollten der erste Schritt sein. Als Ver­sicherungs­makler bin ich keiner bestimmten Versicherung verpflichtet und kann alleine im Kundensinne aufzeigen, wo sich die beste Versicherung für Hunde abschließen lässt. 


Beratung gewünscht

Kontakt AMBA Ver­sicherungs­makler


Fragen & Antworten zur Hundeversicherung

Gibt es eine Hundeversicherung für Krank­hei­ten

Ja, genau wie für uns Menschen gibt es auch eine "echte" Kranken­ver­si­che­rung für Hunde. Neben den Kosten für die Operation (die Sie auch separat in Form einer Versicherung für Hundeoperationen abschließen können), sind auch die ambulanten Kosten abgedeckt. In einigen Tarifen werden Ihnen sogar die Kosten für Vorsorgemaßnahmen und Impfungen erstattet. Aber auch bei den Leistungen der Hundekrankenversicherung gibt es große Unterschiede. Prüfen Sie, ob es eine Leistungsgrenze gibt und wenn ja, wie hoch diese ist. Welche Ausschlüsse gibt es in den Bedingungen? Achten Sie außerdem auf den Satz der Gebührenordnung, bis zu dem die Kosten erstattet werden. Während die einfachsten Behandlungen weiterhin zum 1-fachen Satz berechnet werden, können Notfallbehandlungen außerhalb der Sprechzeiten zum 4-fachen Satz berechnet werden. Der 4-fache Satz bedeutet, dass der Tierarzt Ihnen einen Faktor von 4 berechnet.

Gibt es eine Hundeversicherung für Operationen?

Diese gibt es und heißt Hunde-OP-Versicherung. Je nach Tarif erhalten Sie die Kosten für die notwendigen Operationen, die an Ihrem Hund durchgeführt werden mussten, einschließlich der Voruntersuchung und der Nachbehandlung, erstattet. Außerdem werden Ihnen die Kosten für die notwendigen Medikamente und Verbände erstattet. Natürlich können Sie den Tierarzt oder die Tierklinik frei wählen, denn nur Sie wissen, welcher Tierarzt der beste für Ihren vierbeinigen Freund ist. In bestimmten Fällen ist es auch ratsam, direkt zu einem spezialisierten Tierarzt zu gehen, damit Ihrem Hund schnell und optimal geholfen werden kann. Achten Sie bei der Wahl der richtigen Hunde-OP-Versicherung darauf, ob und wenn ja, in welcher Höhe es eine Leistungsobergrenze gibt und bis zu welchem Gebührensatz die Kosten erstattet werden, damit Sie sich im Notfall keine Sorgen um die Finanzen machen müssen und Ihrem Hund die Behandlung geben können, die er braucht. Noch ein Tipp: Sehr gute Tarife verzichten auch auf das Kündigungsrecht des Versicherers nach einer bestimmten Vertragslaufzeit, so dass Sie sicher sein können, dass Ihr Hund auch im Alter optimal geschützt ist.

Was ist die wichtigste Hundeversicherung?

Die Hundehaftpflicht ist die wichtigste Hundeversicherung und ist in manchen Bundesländern sogar eine Pflichtversicherung. Sie entschädigt für Schäden, die der Hund an anderen Tieren, Menschen oder Eigentum verursacht. Der Versicherungsbeitrag für die Hundehaftpflicht hängt bei einigen Anbietern von der Rasse und dem Alter des Hundehalters ab. Denken Sie daran: Der billigste Tarif ist nicht der beste Tarif. Vergleichen Sie jetzt hier alle Tarife für die wichtigsten Hundeversicherungen:

Gibt es eine spezielle Hundeversicherung für mehrere Hunde?

Diese Frage wird uns oft gestellt, weshalb wir sie genau in diesen Wortlaut aufgenommen haben. Bei der Hundehaftpflichtversicherung gibt es einen Rabatt, wenn Sie mehr als einen Hund ver­sichern, denn in der Praxis ist das Risiko eines Schadens nicht doppelt so hoch, wenn Sie beispielsweise 2 Hunde ver­sichern. Deshalb haben viele Versicherer auch einen entsprechenden Rabatt vorgesehen, damit Sie einen niedrigeren Beitrag zahlen. Bei der Hundekrankenversicherung und der Versicherung für Hundeoperationen gibt es auch Tarife, die ab dem 2. Hund einen Rabatt gewähren. Wenn Sie 2 oder mehr Hunde ver­sichern und Ihr gewählter Tarif einen Rabatt beinhaltet, werden wir dies natürlich berücksichtigen. Sie können sich auch vorab mit uns in Verbindung setzen und wir werden Ihnen ein konkretes Angebot für die Versicherung mehrerer Hunde unterbreiten. Allerdings ist hier der Rabatt geringer, da die Kalkulation des Risikos auf jeden einzelnen Hund gemacht wird. Warum sollte ein Hund weniger krank sein, weil Sie insgesamt 2 Hunde ver­sichern?

Kann man Hundeversicherungen kombinieren?

Viele Anbieter von Hundeversicherungen bieten auch eine Kombination verschiedener Risiken an und versprechen Hundebesitzern Rabatte auf die monatlichen Prämien. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die verschiedenen Versicherungspolicen bei der gleichen Versicherungsgesellschaft abgeschlossen werden. Hundehalter können zum Beispiel eine Hunde-OP-Versicherung mit einer Hundehaftpflichtversicherung kombinieren. HINWEIS: aktuell bieten die 3 besten Hundehaftpflichtversicherer keine Hundekranken- oder Operationsversicherung an.


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
AMBA Assekuranz-Makler-Büro-Allgäu hat 4,93 von 5 Sternen 274 Bewertungen auf ProvenExpert.com