Ihr Versicherungsmakler | Sicherheit für Sie & Ihre Familie
AMBA Versicherungen - Was ist ein Ver­sicherungs­makler?

Was ist ein Ver­sicherungs­makler?

Versicherungen geben uns das gute Gefühl, für die Unwägbarkeiten des Lebens gewappnet zu sein. Doch oft genug fühlen sich viele von uns im Dickicht der Policen, Klauseln und Tarife in der Versicherungsbranche überfordert. In dieser Welt der komplexen Entscheidungen leistet der Ver­sicherungs­makler einen unschätzbaren Dienst. Doch was genau macht ein Ver­sicherungs­makler und welche Vorteile haben Sie durch seine Dienste?

In diesem Artikel nehmen wir Sie mit in die Welt der Ver­sicherungs­makler. Wir erklären Ihnen, was diese Spezialisten tun, wie sie sich von Versicherungsvertretern unterscheiden und warum ihre Unabhängigkeit von einzelnen Versicherern für Sie als Kunde von Vorteil ist.

Ver­sicherungs­makler sind Ihre persönlichen Berater in Sachen Risikoschutz. Sie analysieren Ihren individuellen Bedarf und suchen aus der Fülle der Angebote genau die Versicherungsprodukte heraus, die zu Ihrer Lebenssituation passen. Dabei sind sie nicht an die Produkte einer bestimmten Gesellschaft gebunden - sie wählen aus dem gesamten Marktangebot das Beste für Sie aus.

Ein weiterer entscheidender Vorteil: Ver­sicherungs­makler sind gesetzlich verpflichtet, in Ihrem Interesse zu handeln. Sie sind Ihre Interessenvertreter, die sich um die optimale Absicherung Ihrer Risiken kümmern. Und das Beste daran? Für Sie als Versicherungsnehmer ist diese Dienstleistung in der Regel kostenlos, denn der Makler erhält seine Vergütung direkt von dem Anbieter - und zwar ohne dass sich Ihre Versicherungsprämie dadurch erhöht.
 
Versicherungsberatung durch Versicherungsmakler
 
In den folgenden Abschnitten erfahren Sie mehr darüber, wie Ver­sicherungs­makler ihr Geld verdienen, was Sie von ihnen erwarten können und wie sie Ihnen helfen, Zeit und Geld zu sparen. Außerdem erklären wir, warum die Beratung durch einen Ver­sicherungs­makler oft günstiger ist als der direkte Abschluss bei einem Versicherer oder der unübersichtliche Weg über Online-Plattformen.
 
 

Was macht ein Ver­sicherungs­makler?

 
Ver­sicherungs­makler - kaum ein anderer Beruf in der Finanzwelt spielt eine so entscheidende Rolle bei der Absicherung persönlicher und unternehmerischer Risiken. Doch wie sieht diese Rolle genau aus? Welche Dienstleistungen bietet ein Ver­sicherungs­makler an und wie hat sich dieser Beruf im Laufe der Zeit entwickelt? Diesen Fragen wollen wir nachgehen, indem wir einen Blick in die Geschichte werfen, die tägliche Vermittlungs- und Betreuungsarbeit beleuchten und verstehen, warum die Arbeit des Maklers im direkten Auftrag des Kunden eine so wichtige Vertrauensstellung einnimmt.
 

Geschichte und Entwicklung des Berufs

Der Ver­sicherungs­makler, wie wir ihn heute kennen, ist das Ergebnis einer langen Entwicklungsgeschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht. An den Seehandelsplätzen Mittel- und Norditaliens traten die ersten Makler auf, die komplizierte Seeversicherungspolicen entwarfen. Von dort aus verbreitete sich der Beruf über die wichtigsten Handelszentren Europas. In Deutschland erhielten die Ver­sicherungs­makler mit der Hamburgischen Mäklerordnung von 1642 erstmals eine offizielle Anerkennung. Im Laufe der Jahrhunderte prägten verschiedene Maklerordnungen, gesetzliche Regelungen und Auflagen den Berufsstand bis hin zur Neuordnung des Versicherungsvermittlerrechts im Jahr 2007, die die Anforderungen an Makler weiter verschärfte.
 

Vermittlung und Betreuung von Verträgen

Ver­sicherungs­makler sind Vermittler aus Leidenschaft und mit Sachverstand. Sie sind die Schnittstelle zwischen Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men und Kunden und tragen die Verantwortung für die Vermittlung passender Versicherungsverträge. Ihre Aufgabe endet jedoch nicht mit dem Abschluss eines Vertrages. Sie betreuen und verwalten die Verträge, aktualisieren sie bei Bedarf und stehen im Schadensfall als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. So entsteht eine dauerhafte Kundenbeziehung, die auf Vertrauen und fachlicher Kompetenz basiert.
 

Im Auftrag des Kunden arbeiten

Grundlage der Tätigkeit eines Ver­sicherungs­maklers ist das Vertrauensverhältnis zu seinen Kunden. Als unabhängige Instanz handelt der Makler ausschließlich im Auftrag seiner Kunden, um deren Interessen optimal zu vertreten. Dies erfordert von ihm nicht nur ein umfassendes Fachwissen, sondern auch die Einhaltung gesetzlicher Pflichten und den Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung, die ihn und seine Kunden bei Fehlern absichert. Die Spezialisierung auf Regionen oder Sparten ermöglicht es dem Ver­sicherungs­makler zudem, maßgeschneiderte und oft besonders günstige Angebote zu unterbreiten.
 
 

Was ist der Unterschied zu einem Versicherungsvertreter?

 
Die Wahl einer Versicherung ist eine Entscheidung, die gut überlegt sein will. Doch wer ist der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, sich zwischen den vielen Angeboten zu entscheiden? Hier fallen vielen zwei Begriffe ein: Ver­sicherungs­makler und Versicherungsvertreter. Doch was unterscheidet diese beiden Versicherungsvermittler und warum ist es wichtig, den Unterschied zu kennen?
 

Die Bedeutung unabhängiger Beratung

Im Gegensatz zum Versicherungsvertreter steht der Ver­sicherungs­makler auf der Seite des Kunden. Als unabhängiger Berater hat er den Auftrag, ausschließlich im Interesse des Versicherungsnehmers zu handeln. Diese Unabhängigkeit ermöglicht es dem Makler, aus der Gesamtheit der verfügbaren Versicherungsprodukte diejenigen herauszufiltern, die den individuellen Bedürfnissen und Wünschen des Kunden am besten entsprechen. Die freie Produktauswahl und das Fehlen jeglicher Bindung an ein Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men sind wesentliche Voraussetzungen für eine umfassende und wirklich auf den Kunden zugeschnittene Beratung.
 
Die Unterschiede im Überblick:
  Ver­sicherungs­makler Versicherungsvertreter
Handlungsbasis  Handelt im Interesse des Kunden  Handelt im Interesse des Versicherers
Bindungsstatus  Ungebunden und frei in der Entscheidung  An eine Versicherung oder Versicherungsgruppe gebunden
Produktauswahl  Kann Produkte fast aller Versicherungsgesellschaften anbieten  Angebot beschränkt sich auf Produkte des eigenen Versicherers
Beratungsumfang  Beratung aus einer Vielzahl an Versicherungsangeboten  Berät ausschließlich zu Produkten der eigenen Gesellschaft
 
 Pauschal schlecht machen wollen wir die Vertreter mit dieser Darstellung nicht. Es gibt wirklich gute. Sie können einem Kunden zu einem sehr guten Versicherungsschutz verhelfen, auch wenn Ihre Möglichkeiten im Vergleich zu einem Ver­sicherungs­makler eingeschränkt sind.
 

Wozu berät ein Ver­sicherungs­makler?

Das Beratungsspektrum eines Ver­sicherungs­maklers ist sehr breit gefächert und erstreckt sich über alle Bereiche des Versicherungswesens. Wichtig ist, dass sich der Vermittler nicht nur oberflächlich mit den Versicherungssparten auseinandersetzt, sondern sich intensiv mit den für den Kunden wichtigen Fragen befasst. Für Privatkunden sind dies wichtige Versicherungen wie Privathaftpflichtversicherung, Haus­rat­ver­si­che­rung, Wohngebäudeversicherung, Berufs­unfähig­keitsversicherung, private Kranken­ver­si­che­rung, Alters­vorsorge, Unfall­ver­si­che­rung sowie Tierversicherungen und andere individuelle Versicherungen.

Bei Firmenkunden liegt der Schwerpunkt auf spezialisierten Firmenversicherungen, die u.a. folgende Bereiche umfassen können: Betriebliche Alters­vorsorge, Betriebshaftpflichtversicherung, Firmen-Rechtsschutz, Sachversicherungen oder betriebliche Kranken­ver­si­che­rung umfassen.

Die hohe Fachkompetenz des Ver­sicherungs­maklers in den verschiedenen Versicherungssparten stellt sicher, dass die Kunden nicht irgendeinen Versicherungsschutz erhalten, sondern die optimale Absicherung spezifischer Risiken, zugeschnitten auf ihre individuellen Bedürfnisse.
 
Checkliste Versicherungen - Versicherungsmakler
 
 

Wie verdienen Ver­sicherungs­makler ihr Geld?

 

Ver­sicherungs­makler spielen in der Welt der Versicherungen eine zentrale Rolle. Doch wie genau verdienen sie ihr Geld und wie wird sichergestellt, dass sie objektiv beraten? Die Vergütung eines Ver­sicherungs­maklers erfolgt - anders als beim Versicherungsberater - im Wesentlichen durch Provisionen, die von den Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men gezahlt werden. Diese Provisionen werden in der Branche auch Courtage genannt und setzen sich in der Regel aus zwei Teilen zusammen: dem Vermittlungsentgelt und dem Betreuungsentgelt.

Die Courtage ist das Entgelt für den erfolgreichen Abschluss eines Versicherungsvertrages. Es ist quasi die Anerkennung für den Aufwand und die Kompetenz, die der Makler in den Beratungs- und Vermittlungsprozess investiert hat. Die Betreuungsprovision hingegen wird für die laufende Verwaltung und Betreuung vom Versicherungsvertrag - des sogenannten Bestandes - gezahlt. Diese laufende Betreuung umfasst z.B. die Unterstützung bei Fragen, die Anpassung der Verträge an veränderte Kundenbedürfnisse oder die Unterstützung im Schadensfall.

Die Höhe der Provisionen kann je nach Versicherungsgesellschaft und Vertrag variieren, bewegt sich aber in der Regel in einem vergleichbaren Rahmen. Wichtig ist, dass diese Vergütungsstruktur nicht bedeutet, dass die Kunden für die Beratung durch einen Ver­sicherungs­makler extra bezahlen müssen; die Provision ist bereits in den Versicherungsprämien enthalten.

Die Objektivität der Beratung wird oft kritisch hinterfragt. Könnte die Höhe der Provision die Empfehlung des Maklers beeinflussen? In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu verstehen, dass Ver­sicherungs­makler nicht nur einer moralischen Verpflichtung unterliegen, sondern auch gesetzlichen Regelungen folgen müssen. Sie sind verpflichtet, eine ausreichende Anzahl von Angeboten zu unterbreiten und diese fachlich zu begründen. Das Gesetz verpflichtet den Makler, im besten Interesse des Kunden zu handeln. Bei fahrlässiger oder vorsätzlicher Falschberatung drohen dem Makler schwerwiegende Konsequenzen bis hin zu Schadenersatzforderungen.

Die Kombination aus gesetzlicher Regulierung und der wettbewerbsbedingten Notwendigkeit, durch hohe Servicequalität zu überzeugen, sorgt für eine hohe Beratungsqualität und fördert das Vertrauen zwischen Kunde und Makler. So bleibt das Hauptziel des Ver­sicherungs­maklers, dem Kunden die besten und passendsten Versicherungslösungen anzubieten, stets im Fokus.
 
 

Was können Sie von einem Ver­sicherungs­makler erwarten?

 
Ein Ver­sicherungs­makler steht Ihnen als umfassender Berater in allen Versicherungsfragen zur Seite. Doch welche konkreten Vorteile und Leistungen können Sie erwarten, wenn Sie sich für die Zusammenarbeit mit einem solchen Experten entscheiden? In den folgenden Abschnitten beleuchten wir die Vorteile und den Mehrwert, den Ihnen ein Ver­sicherungs­makler bietet.
 

Ihre Vorteile

Der entscheidende Vorteil bei der Zusammenarbeit mit einem Ver­sicherungs­makler liegt in seiner Marktunabhängigkeit. Anders als gebundene Agenturen, die nur Produkte einer Gesellschaft vermitteln, hat ein unabhängiger Makler Zugriff auf ein breites Spektrum an Versicherungsprodukten verschiedenster Anbieter. Dieser gute Marktüberblick ermöglicht es ihm, aus einer Vielzahl von Tarifen das für Sie passende Angebot zu ermitteln. Zudem versteht ein qualifizierter Ver­sicherungs­makler sein Handwerk in der Art, dass er seine Vorschläge sachlich begründet und Ihnen die Vor- und Nachteile transparent macht.

Eine qualitativ hochwertige Beratung zeichnet sich durch ausführliche Antworten auf Ihre Fragen aus, und Sie sollten sich stets ermutigt fühlen, sämtliche Ihrer Anliegen zu äußern. Ein Ver­sicherungs­makler, der seinen Beruf ernst nimmt, wird stets sorgfältig vorgehen, insbesondere bei vorvertraglichen Informationspflichten, und Sie niemals zu einer Unterschrift drängen. Sollten Sie sich dennoch einmal unwohl fühlen, steht es Ihnen frei, eine zweite Meinung einzuholen oder den Makler zu wechseln – besonders, wenn es um langfristige und finanziell bedeutende Entscheidungen geht.

Eine Besonderheit im Service eines Ver­sicherungs­maklers ist die Möglichkeit der anonymen Risikovoranfrage. Dies schützt Sie vor negativen Einträgen, falls etwa eine Berufs­unfähig­keitsversicherung aufgrund von Vorerkrankungen schwierig zu platzieren sein sollte.

Doch wie können Sie sich optimal auf eine Beratung vorbereiten? Ein Schlüssel zum Erfolg ist die gute Vorbereitung. Überlegen Sie sich im Vorfeld Ihren Versicherungsbedarf, Ihr Budget und Ihre Zukunftspläne. Notieren Sie sich Fragen und sammeln Sie relevante Informationen. Eine schriftliche Dokumentation aller Angebote sind essenziell, um später Beratungen nachvollziehen zu können.
 
 

Ist der Abschluss bei einem Ver­sicherungs­makler teurer als direkt bei einer Gesellschaft?

 

Häufig hören wir die Frage: "Ist ein Vertragsabschluss über einen Ver­sicherungs­makler teurer als direkt bei einer Versicherungsgesellschaft?" Diese Sorge ist verständlich, denn niemand möchte am Ende für die gleiche Leistung mehr bezahlen. Hier können wir Sie beruhigen, dies ist nicht der Fall: Ein Vertragsabschluss über einen Ver­sicherungs­makler ist nicht teurer als beim die Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men selbst.

Der Grund ist einfach: Als Ver­sicherungs­makler erhalten wir von den Versicherungsgesellschaften eine Courtage für die Vermittlung und Betreuung von Versicherungsverträgen. Diese Courtage ist bereits in den Versicherungsprämien enthalten und stellt für Sie keine zusätzliche Belastung dar. Für unsere Beratung, den Abschluss und die Betreuung Ihrer Versicherungsverträge entstehen Ihnen keine direkten Kosten.

 Keine zusätzlichen Kosten: Die Vermittlungsgebühr für unsere Dienstleistung ist in der Versicherungsprämie enthalten und führt nicht zu einer Preiserhöhung Ihrer Versicherung.

 Mögliche Rabatte: Durch unsere Marktkenntnis und unser Verhandlungsgeschick sind wir in der Lage, Rabatte und Sondertarife für Sie zu realisieren.

 Zeitersparnis und Komfort: Wir nehmen Ihnen die mühsame Suche nach der passenden Versicherung ab und betreuen Sie auch nach Vertragsabschluss.

 Unabhängige Beratung: Als Ver­sicherungs­makler vertreten wir Ihre Interessen und nicht die einer bestimmten Gesellschaft.

Die Zeitschrift Finanztest weist in ihrer Ausgabe 12/2000 darauf hin, dass "Privatkunden [...] Versicherungen beim Makler günstiger bekommen als direkt bei den Gesellschaften". Dies bestätigt unsere Erfahrung, dass eine kompetente Beratung durch einen unabhängigen Makler nicht nur zu einem umfassenderen Versicherungsschutz führt, sondern auch finanziell vorteilhaft sein kann.
 
 

Achtung bei Onlineplattformen

 

Im Zeitalter der Digitalisierung sind Online-Plattformen und Versicherungs-Apps für viele eine willkommene Erleichterung, um den Überblick über Versicherungsverträge zu behalten und neue Policen abzuschließen. Sie versprechen einfache Handhabung, schnellen Zugriff und eine übersichtliche Darstellung aller Versicherungsangelegenheiten. Doch bei aller Bequemlichkeit der digitalen Helfer ist Vorsicht geboten.

Online-Plattformen treten häufig als Ver­sicherungs­makler auf, das heißt, sie können - wie klassische Makler - für Sie tätig werden, sobald Sie ihnen eine Maklervollmacht erteilt haben. Was auf den ersten Blick wie eine einfache Registrierung oder ein unkomplizierter Vertragsabschluss aussieht, kann weitreichende Folgen haben: Durch das Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei der Registrierung können Sie unwissentlich eine solche Vollmacht erteilen. Damit geht die Macht über Ihre Versicherungsverträge an die Plattform über, die dann in Ihrem Namen Verträge kündigen, abschließen oder ändern kann.

Digitale Ver­sicherungs­makler wie Clark, Feelix oder GetSafe und Vergleichsportale wie Check24 bieten zwar einen modernen Zugang zur Versicherungswelt, aber es ist wichtig zu verstehen, dass sich hinter der benutzerfreundlichen Oberfläche mehr verbirgt als die Verwaltung bestehender Verträge. Sie gehen eine vertragliche Beziehung mit diesen Anbietern ein, die bestimmte Rechte und Pflichten mit sich bringt.
 
 

AMBA Versicherungen - Ihr Ver­sicherungs­makler

 
Bei AMBA Versicherungen verstehen wir uns als Ihren Navigator im komplexen Versicherungsmarkt. Als online Ver­sicherungs­makler mit persönlicher Note sind wir bundesweit für Sie da und verbinden die Flexibilität digitaler Dienstleistungen mit der Wärme und Individualität einer persönlichen Beratung. Wir sind nicht nur Vermittler, sondern vor allem Berater und Betreuer, die sich um Ihre Sicherheit und Ihr Wohl kümmern. Unsere Philosophie ist es, eine transparente und persönliche Beziehung zu unseren Kunden zu pflegen. Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Anliegen und setzen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.
 

Unsere Arbeitsweise

Wir von AMBA Versicherungen setzen auf Offenheit und Transparenz. Ein Besuch auf unserer Homepage gibt Ihnen einen ersten Eindruck von unserem Team und unseren Werten. Sie sehen uns bei unserer Arbeit und können dadurch besser einschätzen, ob wir die richtigen Partner für Ihre Versicherungsfragen sind. Durch unser unkompliziertes Online-Kundenportal – simplr – erleichtern wir Ihnen den Einstieg in eine professionelle Versicherungsbetreuung. Hier können Sie Ihre bestehenden Verträge prüfen lassen und wenn Sie möchten, übernehmen wir mit Ihrer Einwilligung die Betreuung dieser Verträge.
 
Unser Vorgehen ist einfach und effizient
 Registrieren Sie sich auf unserer Homepage
 Vervollständigen Sie Ihre Daten in simplr
 Erfassen Sie Ihre Versicherungsverträge in simplr
 Laden Sie Ihre Versicherungsdokumente hoch
 Aktivieren Sie die Datenpflege für Ihre Versicherungsverträge*
 

*Sie können den "Datenservice" aktivieren, müssen dies jedoch nicht. Dieser Service beinhaltet unseren Maklervertrag, der sicherstellt, dass alle Ihre Daten aus Ihren Versicherungsverträgen stets auf dem neuesten Stand gehalten werden. Ihre Zustimmung hierfür können Sie uns bereits zu Beginn erteilen, allerdings ist dies keine zwingende Voraussetzung. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung und ohne vorherige Rücksprache würden wir niemals Verträge auf uns übertragen.

Diese Schritte ermöglichen es uns, Ihre Versicherungssituation umfassend zu analysieren und Ihnen maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.
 

Beratung und Fachkompetenz zahlen sich aus

Eine fundierte Beratung und nachweisbare Fachkompetenz sind die Eckpfeiler unserer Arbeit. Insbesondere bei komplexen und beratungsintensiven Versicherungen wie Berufs­unfähig­keitsversicherung, Private Kranken­ver­si­che­rung oder Rechts­schutz­ver­si­che­rungen ist unser Know-how gefragt. Auch bei Versicherungen für Haustiere, wie Hundekrankenversicherung, Katzenversicherung oder Pferde-OP-Versicherung stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Unser Ziel ist es, dass Sie sich gut und richtig versichert fühlen. Wir wollen, dass Sie nicht nur eine Versicherung abschließen, sondern die Versicherung finden, die perfekt zu Ihnen passt – und das zu einem fairen Preis. Wir beraten Sie umfassend, damit Sie genau verstehen, was Sie wählen und warum.

Wir laden Sie ein, mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen zu erfahren. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf – per Telefon, E-Mail oder über eine direkte Online-Terminbuchung. Bei AMBA Versicherungen stehen Ihre Bedürfnisse und Ihre Zufriedenheit an erster Stelle.


Haben Sie Fragen?

Beratungswunsch

Neukundenregistrierung


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
AMBA Assekuranz-Makler-Büro-Allgäu hat 4,93 von 5 Sternen 306 Bewertungen auf ProvenExpert.com