Ihr Versicherungsmakler | Sicherheit für Sie & Ihre Familie
Waizmanntabelle: ✓ Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen im Vergleich

Waizmanntabelle – Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung

Hunderte von Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen mit hunderten von verschiedenen Tarifen durchforsten? Klingt nach Arbeit! Zum Glück erkannte der Ver­sicherungs­makler Hans Waizmann das Problem und gründete deshalb bereits 1995 die Waizmanntabelle GmbH. Es entstand der Waizmannrechner, der von über 25.000 Zahnärzten empfohlen wird. Lassen Sie uns in diesem Artikel einen näheren Blick auf die Waizmanntabelle und die Zusammenhänge richten.

 

beste Zahnzusatzversicherung mit der Waizmanntabelle finden


Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung Vergleich

zum Waizmannrechner


 

Was ist die Waizmanntabelle?

 

Mit der Waizmanntabelle soll sich spielend leicht die richtige Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung finden lassen. Über 25.000 Zahnärzte – also Experten – empfehlen ihre Nutzung. Im Gegensatz zu vergleichbaren Tools soll bei der Waizmanntabelle außerdem die tatsächliche Erstattung in der Praxis in die Bewertung mit einbezogen werden.

Hinter dem Namen Waizmanntabelle verbirgt sich einer der bekanntesten Vergleichsrechner für Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen. In Zahnarztpraxen ist er auch in Papierform vorzufinden.

Hinter der Waizmanntabelle für Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen stehen mathematische Berechnungsverfahren. Sie ermitteln die Durchschnittserstattung einer privaten Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung. So kann ganz einfach die tatsächliche Erstattung einer Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung errechnet werden.

Oftmals ist genau dieser Erstattungsbetrag sonst gar nicht so leicht zu erkennen. Von Versicherern wird dieser nämlich gern verklausuliert dargestellt. Versteckte Einschränkungen oder eventuelle Summenbegrenzungen können durch die Waizmanntabelle jedoch einfach aufgedeckt werden.

Zudem ist die exakte Berechnungsmethode der Waizmanntabelle Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung ganz einfach durch den Nutzer nachprüfbar. Auch werden in der Waizmanntabelle Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen weiter unterschieden in Tarife für Senioren, Kinder und Erwachsene.
 
 

Was gibt der Waizmann-Wert wieder?

 

Der sogenannte Waizmann-Wert (auch bekannt unter der Realwert-Methode) ist ein Prozentwert, der die durchschnittliche Erstattung der privaten Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung für Erwachsene angibt.

Das funktioniert unter Zuhilfenahme eines über 8 Jahre angelegten Zahnarzt-Leistungskorbes. Darüber wird für jeden einzelnen Zahn-Tarif die tatsächliche Erstattung in der Praxis ermittelt. Daher gilt: Gut ist ein hoher Waizmann-Wert! Die Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung ist dann umso leistungsstärker!

Aus den Bereichen Zahnerhalt und Zahnersatz enthält der Zahnarzt-Leistungskorb zu jeweils gleichen Teilen Leistungen, da dies der tagtäglichen, zahnärztlichen Abrechnung entspricht.

Für Kinder gibt es zusätzlich noch den KFO-Wert. Dieser gibt die durchschnittliche Erstattung für Kieferorthopädie anhand von 2 Muster-Behandlungsverläufen an. Auch dabei gilt: Die Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung ist umso leistungsstärker, je höher der KFO-Wert ist.
 
 

Warum sollten Sie für die Auswahl und den Abschluss Ihrer Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung die Waizmanntabelle nutzen?

 

Selbst für absolute Versicherungs-Laien macht es das Bewertungsverfahren leicht, über die Waizmanntabelle Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen mit passendem Tarif zu finden. Für Verbraucher lässt sich so der Dschungel der Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen ganz leicht und vor allem zeitsparend durchschreiten.

Auch ein kostenloser Angebotsversand ist Teil des Rechners im Internet. In wenigen Minuten lässt sich unter Zuhilfenahme des Waizmannrechners Ihr persönlicher Zahnzusatztarif errechnen. Geben Sie dafür zunächst die abgefragten Daten und Angaben entsprechend ein und erhalten Sie anschließend die Angebote (inklusive Antrag) direkt nach Hause. Der E-Mail-Weg oder der Post-Weg stehen ohne Kosten zur Verfügung für die Übersendung des unverbindlichen Angebots. Auch für die Rücksendung des unterschriebenen und ausgefüllten Antrags stehen der Post-Weg oder der E-Mail-Weg zur Verfügung.

Na, wenn das nicht nach einem einfachen Zugang zu individuell passenden, top Zahnversicherungen klingt! Kein tagelanger Vergleich von unübersichtlichen Tarifen mehr! Weder für Kinder noch für Erwachsene oder speziell für Senioren! Aber der Rechner nach Waizmann bietet mehr als einen Vergleich der Zahntarife!

Ein kostenloses Extra ist der Clearment-Schutzbrief. Nach dem Abschluss einer Zusatzversicherung über die Waizmanntabelle helfen die Mitarbeiter von Clearment im Fall von Problemen bei Erstattungen gratis weiter, statt die normalerweise für den Schutzbrief anfallenden Kosten von 89 Euro in Rechnung zu stellen.

Im kostenlosen Clearment-Schutzbrief ist nicht nur die Unterstützung für das richtige Einreichen von Rechnungen nach erbrachter Leistung enthalten, Kunden bekommen auch Hilfe bei weiteren Themen rund um die Abrechnung. Beispielsweise sind die Beschleunigung von Erstattungen, aber auch Reklamation bei Leistungsverweigerungen oder Kürzungen im Umfang der angebotenen Leistungen enthalten.

Clearment ist dabei sehr breit aufgestellt: Ein Helfer-Netzwerk macht dies möglich, indem Unternehmen aus verschiedenen Bereichen zusammenarbeiten: Versicherungsexperten, Fachanwälte für Versicherungsrecht und Abrechnungsexperten bringen ihre jeweilige Expertise zum Wohle der Verbraucher ein.

Wie Sie bis hierhin wahrscheinlich feststellen konnten, bringt der Online-Vergleich über das Verfahren nach Waizmann eine Reihe an Vorteilen. Die Ergebnisse überzeugen durch das gebotene Preis-Leistungs-Verhältnis!

Noch ein Tipp am Rande: Die Waizmanntabelle ist nicht allein auf Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen begrenzt. Der Online-Vergleich umfasst nach dem bekannten Prinzip inzwischen beispielsweise auch Rechner für die Brillenversicherung, die Krankenhauszusatzversicherung oder die Heilpraktiker-Zusatzversicherung.

zu den Rechnern

 

Welche Vorteile hat eine Zahnzusatzversicherung

 

Ist der Wechsel Ihrer Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung wirtschaftlich sinnvoll?

Haben Sie bereits eine ältere Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung? Unter ganz bestimmten Voraussetzungen kann sich in diesem Fall ein Wechsel für Sie lohnen.

Nahezu monatlich bringen die Versicherungsgesellschaften neue Tarife auf den Markt. So ist das Leistungsniveau der Top-Zahnversicherungen in den vergangenen 10 Jahren beachtlich gestiegen: um fast 70 %! Haben Sie 2007 im Erstattungsfall von Ihrer Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung noch 500,-€ bekommen, können es 2017 schon über 850,-€ sein. Das gilt selbstverständlich bezogen auf die gleichen monatlichen Beiträge.

Um ein paar Beispiele zu nennen: Eine 30-jährige Person zahlt im modernen Top-Tarif wie bei Giga.Dent der Halleschen 23,90 € pro Monat bei 98 % Durchschnittserstattung. Im Vergleich dazu wären für den Tarif ARAG Z100 Dental Pro 35,87 € monatlich zu zahlen bei nur 84% Durchschnittserstattung. Ein Wechsel würde in diesem Fall etwa 12 € Ersparnis monatlich bringen und das bei deutlich besseren Leistungen.

Vor einem Wechsel sollten jedoch bestimmte Punkte im Vorhinein geklärt werden, um den Zahnversicherungsschutz reibungslos zu verbessern:

 Sind Sie in einer bereits laufenden zahnärztlichen Behandlung?

 Wurde eine Behandlung bereits durch Ihren Zahnarzt angeraten?

 Wie steht es um Ihren aktuellen Zahnstatus?

Ob persönlich oder digital, in solchen Fragen ist AMBA Versicherungen als Ansprechpartner und Ver­sicherungs­makler gern an Ihrer Seite und begleitet Sie beispielsweise im Fall eines Zahntarif-Wechsels.
 

Die richtige Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung für Ihr Kind

Ein für Kinder und Eltern Ängste auslösender Satz bei einem Zahnarztbesuch lautet: “Ihr Kind braucht eine Spange!” Trotz der vorhandenen Angst möchte man stets die beste Versorgung für sein Kind.

Kinder haben einen ganz anderen Anspruch an eine Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung als Erwachsene. Bei Kindern steht der Zahnerhalt mit Prophylaxe, Kieferorthopädie und Co. im Vordergrund und bei Erwachsenen geht es meist eher in Richtung Zahnersatz in Form von Kronen und Implantaten.

bester Tarif finden

Mit der Waizmanntabelle für Kinder können Sie übersichtlich sowie schnell den richtigen Tarif, der an die Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst ist, finden und auswählen.
 

Die besten Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen für die Generation 60Plus

Ab einem bestimmten Alter kommt häufig die Frage auf, ob eine Zusatzversicherung für Zähne noch Sinn ergibt. Im Alter gestaltet sich die Suche nach einer Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung tatsächlich schwieriger. Ist eventuell sehr alter oder sehr viel Zahnersatz vorhanden oder sind bereits "dritte" Zähne vorhanden, gibt es lediglich eine reduzierte Tarif-Auswahl. Aber eines ist klar: Es gibt Tarife, welche Prothesen, Zahnersatz und auch die Prophylaxe absichern.

jetzt Tarif finden

In der Waizmanntabelle Generation 60+ werden genau diese Tarife für Senioren aufgelistet.


 

Fazit

 

Wer soll bei nahezu monatlich wechselnden Tarifen unzähliger Versicherungsgesellschaften noch den Überblick behalten und das für ihn persönlich passende Angebot rausfiltern, ohne Wochen an Zeit darin zu investieren? Die Waizmanntabelle für Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen bietet da eine willkommene Abkürzung, die von Zahnärzten empfohlen wird und gut durch die Beratung beim Experten ergänzt werden kann.


Zahnzusatz Waizmann


FAQ - Waizmanntabelle Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung

Was ist die Waizmanntabelle?

Die Waizmanntabelle Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung ist eine Liste, die die Wahrscheinlichkeit einer Zahnbehandlung für Per­sonen verschiedener Altersgruppen enthält. Die Kosten für Zahn­zu­satz­ver­si­che­rungen, die eine Zahnarzt- oder Kieferorthopädiebehandlung decken, lassen sich so besser kalkulieren. Sie basiert auf unzähligen Patientenuntersuchungen und wird häufig verwendet, um die Kosten für diese Art von Versicherungsprodukten zu berechnen.

Welche Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung empfehlen Zahnärzte?

Zahnärzte können keine bestimmte Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung empfehlen, da jede Versicherung unterschiedliche Leistungs- und Preisangebote hat. Um den für Sie passenden Vertrag zu finden, sollten Sie verschiedene Tarife miteinander ver­gleichen und genau auf Ihre persönliche Situation abstimmen.

Die Waizmanntabelle kann dafür ein erster Anhaltspunkt sein und wird von Zahnärzten empfohlen. In jedem Fall ist es darüber hinaus ratsam, Vergleiche und Beratungsgespräche bei einem Versicherungsexperten (beispielsweise einem unabhängigen Ver­sicherungs­makler) in Anspruch zu nehmen und sich besonders vor einem Versicherungsanbieterwechsel beraten zu lassen, da es in diesem Fall einige Punkte zu beachten gibt.


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
AMBA Assekuranz-Makler-Büro-Allgäu hat 4,96 von 5 Sternen 316 Bewertungen auf ProvenExpert.com