Zahnzusatzversicherung - für ein schönes lächeln

Perfekte Zähne inklusive Geldersparnis — mit einer Zahnzusatzversicherung


Zahnzusatzversicherung, Vergleich Zahnzusatz, Professionelle Zahnreinigung, Zahnersatz, Implantate, Kronen, Füllungen Sie fragen sich, warum überhaupt Zahnzusatzversicherungen für Erwachsene und Kinder angeboten werden? Ich gebe Ihnen einen Überblick der Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) beim Zahnarztbesuch. Zudem stelle ich Ihnen die Vorteile von Zahnzusatzversicherungen bzw. Zahnzusatz für Kinder vor.

Was leistet die GKV beim Gang zum Zahnarzt?


Die GKV erstattet die Kosten der medizinischen Grundversorgung. Das gilt auch für Leistungen, die ein Zahnarzt erbringt beziehungsweise für die Materialien, die er dabei verwendet. Lediglich das, was medizinisch erforderlich ist, wird bezahlt. Rund um die Zähne sind dies: 

  • Vorbeugende Maßnahmen

 Die GKV gewährt Kostenersatz für Vorsorgeuntersuchungen nur für eine begrenzte Anzahl. Frei sind grundsätzlich zwei Termine pro Jahr, bei denen die Zähne auf Schäden oder Behandlungsbedarf kontrolliert werden. Erstattet wird Ihnen in diesem Rahmen ebenfalls eine jährliche Zahnreinigung. Zuschüsse für Professionelle Zahnreinigungen findet man vereinzelt. Sie als Kassenpatient können im Zwei-Jahres-Turnus eine Untersuchung zur Parodontose-Früherkennung in Anspruch nehmen.

  • Zahnbehandlungen

Wollen Sie als erwachsene Versicherte eine kieferorthopädische Behandlung vornehmen lassen, fließt Geld von der GKV unter zwei Voraussetzungen: Es muss eine schwere Kieferfehlstellung vorliegen und zudem eine kieferchirurgische Behandlung erforderlich sein. Bei Kindern hingegen muss mindestens eine Fehlstellung der Zähne der Stufe 3 (sogenannten KIG 3) diagnostiziert werden. Erst dann genehmigen die GKV eine grundversorgende Behandlung ohne Eigenanteil.
Damit eine Parodontose-Behandlung bei Ihnen durchgeführt werden kann, gilt als Grund für eine Erstattungsfähigkeit seitens der GKV, dass Ihre Zahntaschen mindestens eine Tiefe von 3,5 Millimetern aufweisen. Erschwerend kommt hinzu, dass Sie mit einem Erstattungsantrag einen Heil- und Kostenplan bei Ihrer GKV einzureichen haben.

Für einen erfolgreichen Antrag auf Bezahlung einer Wurzelbehandlung durch die GKV ist Bedingung, dass der betreffende Zahn noch hinreichend intakt ist. Lediglich in diesem Fall stehen Kassenpatienten nicht vor der Wahl, die Behandlung selbst zu tragen oder den Zahn entfernen zu lassen.
Muss einer Ihrer Zähne oder eine Reihe davon entfernt und wieder ersetzt werden, möchte der Zahnarzt dies natürlich auch honoriert wissen. Die Rechnung für diese Behandlung teilt sich stets auf in Ihren Eigenanteil und den Festzuschuss der GKV. Es gilt das Prinzip der sogenannten Regelversorgung. Das bedeutet, dass sich die Erstattungsfähigkeit auf Standardmaßnahmen beschränkt. Ist zum Beispiel bei Ihnen im Seitenbereich eine Brücke erforderlich, kommt Keramik als Material für die GKVen nicht infrage. Eine wichtige, weil finanziell erhebliche Rolle spielt bei der Höhe des GKV-Zuschusses Ihr Bonusheft. Haben Sie es gar nicht geführt, erhalten Sie lediglich 60% des Rechnungsbetrages als Zuschuss. Können Sie mit dem Heft über 5 Jahre hinweg regelmäßige Zahnuntersuchungen nachweisen, erhöht sich der Festzuschuss auf 70%. Gelingt Ihnen das für einen Zeitraum in Höhe von 10 Jahren, erhalten Sie 75%.

 

  • Eine Zahnzusatzversicherung für mehr Lebensqualität


Diese Art der privaten Absicherung bietet sowohl Ihnen als auch Ihren Kindern eine Vielfalt von Vorteilen. Je nach Anbieter können Sie frei wählen, welche Art der Zusatzleistungen Ihnen wichtig erscheint. Von einzelnen Bausteinen bis hin zu einem Rundum-Sorglos-Paket ist für Sie alles möglich. Doch warum sollten Sie das in Erwägung ziehen?

Warum eine Zahnzusatzversicherung für Kinder sinnvoll ist?

Zahnzusatz für Kinder, Kieferorthopädie, Zahnfehlstellung, KIG, Zahnspange versicherung, Zusatzversicherung Kinder Zahn, Bracketts

Genießen Sie und Ihre Kinder Freiheit


Mit einer Zahnzusatzversicherung erlangen Sie ein großes Stück Unabhängigkeit von den eingeschränkten Leistungen den GKV. Das fängt bei der Vorsorge an und der Kreis schließt sich bei dem wichtigen Thema Zahnersatz. So können Sie bei Notwendigkeit mehr als nur zwei Mal im Jahr eine normale Zahnreinigung vornehmen lassen. Genauso verhält es sich mit der wichtigen, schweren Zahnerkrankungen vorbeugenden Professionellen Zahnreinigung. Eine Zahnzusatz für Kinder hilft Ihren Kindern bei der Vorsorge für gesunde Zähne ebenfalls. 
Bei dem Thema Kieferorthopädie haben insbesondere Ihre Kinder den Vorteil, dass Leistungen weit über Standard erbracht werden können. So können Sie die Zähne Ihrer Kinder auch bereits bei leichteren Fehlstellungen begradigen lassen. Der Beginn schon bei den Stufen KIG 1 beziehungsweise 2 verhilft Ihren Kindern früher zu einem geraden und schönen Gebiss.
Sie und Ihre Lieben haben zudem bei dem Material von Zahnfüllungen die freie Wahl. Allergien gegen das quecksilberhaltige Amalgam können sich auch später bilden. Wird durch die Zahnzusatzversicherung die Verwendung allergiefreien Füllmaterials möglich, ersparen Sie sich für später diesbezügliche Sorgen. 
Parodontose- und Wurzelbehandlungen stellen für Sie mit einer privaten Zusatzabsicherung auch keine Herausforderungen dar. Sie können Sie einfach durchführen lassen. 
Die Materialwahl für Ihren Zahnersatz bleibt ebenfalls Ihnen überlassen. Das gilt auch für die Art des Ersatzes. Sei es Keramik statt Metall oder auch ein Implantat statt einer Brücke, Sie entscheiden selbst.

Bares Geld sparen


Zahnbehandlungen und gerade Zahnersatz treffen die Finanzen zum Teil erheblich. Genauso verhält es sich mit kieferorthopädischen Behandlungen von Kindern. Je nach Wunsch und Tarif verringern Sie entweder den Eigenanteil als Kassenpatient oder kompensieren ihn sogar komplett. Sie erhalten bessere Leistungen für Ihre Zähne. Eine Zusatz für Ihre Kinder sorgt ebenfalls für ein Plus an Behandlungsmöglichkeiten ohne eigene Mehrkosten. 

Nachfolgend ist anschaulich dargestellt, wie ein Vergleich der Zahnzusatzversicherung erfolgt. Es wurde hier ein Tarif der DKV Deutsche Krankenversicherung AG (Tarife KDBE und KDT85 Stand 01.2014) mit dem Zahnzusatztarif der Bayerischen Zahn Prestige Stand 10.2017 verglichen. 

Vergleich Zahnzusatzversicherung die Bayerische - DKV

Besuchen Sie den Tarifrechner meiner Webseite oder vereinbaren einen Beratungstermin mit mir. Als erfahrener Versicherungsmakler, helfe ich Ihnen die Zahnzusatztarife zu vergleichen. Ich freuen mich, Ihnen ein schönes Lächeln geben zu können!

 


Beitrag berechnen!

Berechnen Sie in wenigen Schritten Ihren individuellen Tarif

Dieser Vergleichsrechner wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

 
Schließen
loading

Video wird geladen...