AMBA Versicherung
Tierversicherungen | nur das beste für Ihren Liebling

Tierversicherungen: Tiere - Freu(n)de und Verantwortung

Das Tierschutzgesetz legt klar fest, was es bedeutet ein Tier zu halten. So heißt es im ersten Paragraphen des Tierschutzgesetzes:

“Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen”.

Überblick zur Tierversicherung

Inhaltsverzeichnis:


Passende Versicherung für Hunde

Passende Versicherung für Hunde

Pferde richtig versichern

Pferde richtig ver­sichern

Stubentiger richtig versichern

Stubentiger richtig ver­sichern


Exotische Tierhalterhaftpflicht

Exotische Tierhalterhaftpflicht

Tierhalterhaftpflicht u. a. für
  • Alpakas
  • Vogelspinnen
  • Schlangen
  • Skorpione

Jetzt mehr Erfahren


Somit werden Tiere als “Mitgeschöpfe” definiert. 

Weiter heißt es (§ 2 TierSchG): “Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,

  1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
  2. darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,
  3. muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen”.

Tiere sind keine Sache!

Auch nicht rechtlich, denn hier definiert das Gesetz klar, dass Tiere nur wie, nicht aber als, Sache behandelt werden dürfen, wenn kein präziser Gesetzestext vorhanden ist. 

Das Tierschutzgesetz bietet eine rechtliche Grundlage, doch auch Moral und Ethik sind essentielle Pfeiler eines guten Umgangs und einer angemessenen Versorgung Ihres Tieres. 

Doch was ist zu tun, wenn beispielsweise die Behandlung meines Pferdes meine finanziellen Möglichkeiten übersteigen wird? Dafür gibt es Versicherungen. 

Auf dem recht unübersichtlichen Markt gibt es einige Entscheidungskriterien: 

Zuerst ist wichtig um was für ein Tier es überhaupt geht. Pferde, Hunde und Katzen sind schnell ausgemacht, Exoten oder Vögel fallen ebenso wie Nutztiere oft aus Versicherungen heraus. Hier gilt es speziell nachzufragen.

Das übernehme ich natürlich gerne für Sie.

Welche Versicherung ist die richtige?

Danach muss überlegt werden, welche Art der Versicherung benötigt wird. Eine Haft­pflicht macht immer Sinn und ist in vielen Bereichen sogar vorgeschrieben. Beispielsweise bei der Einstallung von Pferden in einem Pensionsbetrieb. 

Büxt ein Tier aus und verursacht einen Unfall mit Per­sonenschaden geht manchen Versicherungen hier schnell die Deckungs­summe aus. Andere beinhalten Klauseln, die das Übernehmen von Schäden stark einschränken. 

Versicherungen braucht man immer dann, wenn es schwierig wird. Wer beispielsweise mit seinem verletzten Tier am Wochenende, nachts in einer Tierklinik sitzt möchte sich nicht auch noch Sorgen über die Kosten machen müssen.

Hier sind die Tier OP Versicherung und die Tierkrankenversicherung interessant. 

Was Sie in welcher Höhe wirklich brauchen, können wir individuell in einem persönlichen Gespräch bei Ihnen zu Hause, per Videokonferenz oder telefonisch besprechen.  

Genießen Sie die Zeit und Freude mit und an Ihrem tierischen Begleiter, ich sichere Sie für den Notfall ab!


Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Sie wünschen eine Beratung

Sie wün­schen eine Beratung


Kunden fragten auch:

Weshalb über Tierversicherungen nachdenken?

Mit der speziellen Versicherung sind Sie als Tierhalter für den Ernst des Lebens gerüstet. Hierbei können Sie zwei unterschiedliche Schwerpunkte bei der Tarifwahl setzen. Zum einen leisten Tarife einen Schutz für das Tier selbst. Erleidet Ihr Vierbeiner im Laufe des Lebens schwere Erkrankungen oder einen Unfall, sollte die Genesung nicht an den Kosten scheitern. Zahlen Sie lieber wenige Euro pro Monat für die richtige Versicherung, als dass Sie Ihren Hund oder Ihre Katze eines Tages aus Kostengründen einschläfern lassen müssen.

Zum anderen bewahrt Sie der Versicherungsschutz vor Schadensersatz bei Schäden, die Ihr Tier angerichtet hat. Hier sind Sie als Halter verantwortlich, Dritten einen entsprechenden Ersatz zu leisten. Eine Hunde- oder Pferdehaftpflicht übernimmt die Kosten von Per­sonen-, Sach- und Vermögensschäden bis zu einer festgelegten Obergrenze, der sogenannten Deckungs­summe.

Welches sind die wichtigsten Versicherungen für Tiere?

Sich zum Thema Tierversicherungen beraten zu lassen, führt schnell zu verschiedenen Tarifen diverser Anbieter in Deutschland. Jeder setzt bei der Tarifgestaltung eigene Schwerpunkte. Das wichtigste Merkmal zur Unterscheidung ist natürlich die Tierart, die durch den Vertrag abgesichert ist.

Im Folgenden die wichtigsten Arten von Tierversicherungen im Profil. Wenn Sie detaillierte Informationen zu einer einzelnen Versicherungsart wün­schen, rufen Sie einfach den entsprechenden Bereich meiner Webseite per Link auf!

Versicherungen für Hunde

Hunde­halter­haft­pflicht

Das Verhalten Ihres Hundes kann leider nicht in jeder Lebenssituation exakt abgeschätzt werden. Selbst der besterzogenste Hund wird vielleicht durch einen lauten Knall erschreckt und reißt sich los. Dies passiert schlimmstenfalls in der Wohnung von Freunden oder im Straßenverkehr. Die Folge können Sach- und Per­sonenschäden sein, die Sie finanziell dank einer Hunde­halter­haft­pflicht nicht fürchten müssen.

Hunde Kranken­ver­si­che­rung

Mensch und Tier sind nicht vor Krank­hei­ten geschützt. Über das Leben hinweg kann Ihr Hund für die Tierart typische Erkrankungen erleiden. Die Kosten für die Behandlung beim Tierarzt und die Medikamente erreichen schnell Hunderte Euro. Durch eine Hunde-Kranken­ver­si­che­rung geben Sie diese Kosten an eine Versicherung weiter. Je nach Tarif lassen sich auch Vorsorgeleistungen finanziell absichern.

Hunde OP Versicherung

Mit steigendem Lebensalter kann die ein oder andere Operation bei Ihrem Hund nötig werden. Bei vielen Hunderassen sind es vor allem die Gelenke, die einen operativen Eingriff notwendig machen. Auch Verletzungen und Unfälle bringen Operationen mit teuren Kosten mit sich, die Sie mit einer Hunde-OP-Versicherung nicht fürchten müssen.

Versicherungen für Pferde

Pferdehalterhaftpflicht

Ob auf Waldwegen oder öffentlichen Straßen, mit Ihrem Pferd werden Sie regelmäßig im öffentlichen Raum unterwegs sein. Leider sind die sensiblen und schreckhaften Tiere nicht in jeder Lebenssituation einfach zu kontrollieren. Gerade auf Wegen und Straßen kommen immer wieder Verkehrsunfälle vor, die durch ein Pferd ausgelöst werden. Hier schützt Sie die Pferdehalterhaftpflicht vor allen finanziellen Folgen.

Pferdekrankenversicherung

Die Empfindlichkeit vieler Pferderassen im Bezug auf Erkrankungen kennen erfahrene Reiter und Gestüte zu genüge. Probleme mit inneren Organen oder ein Wurmbefall sind genauso ernstzunehmen wie kleine und große Verletzungen. Damit Sie diese als Pferdehalter nicht selbst bezahlen müssen, lohnt der Abschluss der Pferdekrankenversicherung.

Pferde OP Versicherung

Pferde können Opfer von Stürzen und Unfällen werden, die einen operativen Eingriff für die Gesundheit des Tieres notwendig machen. Auch im Alter drohen Beschwerden und typische Alterserscheinungen, bei denen eine OP die beste Lösung und eine Entlastung für Ihr Tier darstellt. Lassen Sie sich rund um die Pferde-OP-Versicherung beraten, damit die Kosten solcher Operationen von einer Versicherung übernommen werden.

Versicherungen für Katzen

Katzenkrankenversicherung

Vom klassischen Katzenschnupfen bis zu Vergiftungen beim Knabbern an den falschen Pflanzen gibt es viele Gründe, weshalb die sensiblen Samtpfoten erkranken können. Hierbei existieren große Unterschiede zwischen einzelnen Rassen. Manche sind sehr empfindlich und bringen besonders häufig teure Behandlungskosten mit sich. Stimmen Sie deshalb mit mir gemeinsam die Katzenkrankenversicherung auf den benötigten Schutz Ihres jeweiligen Tieres ab.

Katzen OP Versicherung

Neben Alterserscheinungen, die Katzen wie Hunde und Pferde betreffen, können Unfälle eine Operation nötig machen. Vielleicht ist Ihre Katze täglich draußen, so dass schlimmstenfalls ein Unfall mit einem Fahrzeug oder Kämpfe mit anderen Katzen drohen. Sind die Folgen so verheerend, dass eine Operation unvermeidlich ist, geben Sie die teuren Kosten des Eingriffs bei abgeschlossener Katzen-OP-Versicherung an einen Versicherer ab.


Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
AMBA Assekuranz-Makler-Büro-Allgäu Ver­sicherungs­makler, Gewerbeversicherungen, Kranken­ver­si­che­rung, Versicherung hat 4,92 von 5 Sternen 216 Bewertungen auf ProvenExpert.com